"Froschkonzert" – Dem abendlichen Konzert der Frösche lauschen

Große und kleine Amphibienfreunde aufgepasst. Lauschen Sie unter der fachkundigen Leitung eines Rangers dem Bass, Bariton und den Tenören von Wasserfrosch, Rotbauchunke, Laubfrosch und Co. Erleben Sie ein besonderes Musikfestival.

„Abendliches Froschkonzert“

Wo? Jugendwaldheim Steinmühle, Parkplatz

Wann? Samstag, 25. Mai und 01. Juni
20:30 bis 23:00 Uhr
Etwa drei Kilometer
Sitzkissen mitbringen!

Wo? Gutshaus Friedrichsfelde bei Ankershagen

Wann? Donnerstag, 30. Mai
20:30 bis 23:00 Uhr
Etwa 3 km

Teichfrosch, Foto: Frank Seemer

Osterwanderung mit dem Ranger

Erleben Sie mit der ganzen Familie den Vorfrühling. Die Pflanzenwelt erwacht. Buschwindröschen recken ihre Blüten der Sonne entgegen, die Laubbäume sammeln mit erstem zartem Grün neue Kraft. Viele Vögel flöten und zwitschern um die Wette. Immerhin geht es um das schönste Revier und die Gunst der Damenwelt. Die Ranger bieten insgesamt drei Wanderungen in unterschiedlichen Teilen des Nationalparks an.

Ostersamstag im Frühlingswald

Wann? Ostersamstag, 20. April, 14:00 bis 17:00 Uhr
Etwa drei Kilometer, festes Schuhwerk und gegebenenfalls warme Kleidung
Wo? Schwarzenhof, Nationalparkinformation

Ostersonntag mit dem Ranger unterwegs

Wann? Ostersonntag, 21. April, 14:00 bis 17:00 Uhr
Etwa fünf Kilometer, festes Schuhwerk und gegebenenfalls warme Kleidung
Wo? Carpin, Richtung Goldenbaum, Abzweig zum Jugendwaldheim
Und: Friedrichsfelde bei Ankershagen, Gutshaus

Gefiederte Meistersänger auf Frühjahrstournee

Im Frühling vereinen sich die vielen unterschiedlichen Vogelgesänge zu einer stimmgewaltigen Sinfonie des Waldes.

Die Ranger des Müritz-Nationalparks nehmen Sie im April mit auf Entdeckertour. Dann heißt es: Genau hingehört! Der Ranger weiß, wer da singt. Vor allem aber übersetzt er die geheime Sprache der Vögel. Ist es tatsächlich eine Liebeserklärung die da vertont wird, oder versuchen die gefiederten Musiker aus voller Kehle ihr Revier abzustecken? Vielleicht werden auch Artgenossen mit lautstarkem Gezeter vor drohender Gefahr gewarnt.

Getreu dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ laden Sie die Ranger an den Samstagen 20. und 27. April dazu ein, die vielfältige Vogelwelt des Müritz-Nationalparks zu erkunden. Frühaufsteher und Musikliebhaber kommen sicher auf ihre Kosten.

„Das gefiederte Volk und seine geheime Sprache“

Wo? Parkplatz Jugendwaldheim Steinmühle

Wann? Samstag, 20. und 27. April, 06:00 bis 09:00 Uhr

Etwa sechs Kilometer.

Veranstaltungsbroschüre "Unterwegs 2019 Mecklenburgische Seenplatte" erschienen

Warum in die Ferne schweifen, wenn einzigartige Naturschätze ganz in der Nähe des Wohn- bzw. Urlaubsortes zu finden sind? In der kürzlich erschienenen Veranstaltungsbroschüre „Unterwegs 2019 in der Mecklenburgischen Seenplatte“ gibt es dazu vielfältige Angebote. Es werden Führungen, Veranstaltungen und Ausstellungen der fünf in der Region liegenden Nationalen Naturlandschaften anschaulich erläutert.

Zu diesen gehört zum einen der „Müritz-Nationalpark“ mit seinen als UNESCO-Welterbe anerkannten Serrahner Buchenwäldern. Zum anderen sind das die bereits zum dritten Mal als Qualitätsnaturparks ausgezeichneten Naturparks „Sternberger Seenland“, „Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See“, „Nossentiner/Schwinzer Heide“ und „Feldberger Seenlandschaft“.

Auch Angebote von Zertifizierten Natur- und Landschaftsführern/-innen sowie von weiteren engeren Kooperationspartnern finden sich in der Veranstaltungsbroschüre. Ob Seeadlerstunde, Fledermausnacht, Vogelkrimi, Floßexpedition oder kulinarische Radtour, für fast Jeden und jedes Wetter ist etwas dabei.

Das Veranstaltungsheft steht ab sofort unter www.mueritz-nationalpark.de <www.natur-mv.de> zum Download zur Verfügung. Ab Februar liegt das Heft auch an vielen Stadt- und Tourismusinformationen der Region aus. Zur neuen Saison können Sie es dann auch an allen Informationen des Müritz-Nationalparks kostenfrei erhalten.