Versorgung mit fitflat TV wiederhergestellt

Am Freitag, 14.06.2019, kam es gegen 13:40 Uhr zu einer Störung im neu.sw Kabelnetz. Die Versorgung mit Kabelfernsehen war für alle neu.sw Kabelfernsehkunden unterbrochen.

Die neu.sw Techniker haben die Versorgung über redundante Systeme wiederherstellen können. Um 15:55 Uhr waren alle Kunden wieder mit Fernsehen versorgt.

neu.sw bittet alle Kunden um Verständnis.

Stromausfall in Teilen Neubrandenburgs

Im Mittelspannungsnetz der Neubrandenburger Stadtwerke ist am Mittwochvormittag eine Störung eingetreten, die zu einer Unterbrechung der Stromversorgung in Teilen Neubrandenburgs geführt hat. Betroffen waren rund 3000 Kunden in Bereichen der Oststadt, Fünfeichens und des Bethanienbergs.

Wegen der Störung auf einer 20 kV-Leitung in der Woldegker Straße fiel der Strom dort um 9:55 Uhr zunächst aus, konnte aber binnen weniger Minuten für die meisten Kunden wieder hergestellt werden. Die vollständige Versorgung war um 10:28 Uhr wieder gewährleistet.

Die Ursache der Störung wird im Zusammenhang mit der Schadensbeseitigung untersucht und kann daher noch nicht abschließend benannt werden.
Die neu.sw dankt allen Kunden für ihr Verständnis.

Veränderte Öffnungszeiten der Neubrandenburger Schwimmhalle in den Pfingstferien

neu.sw bittet alle Badegäste, die veränderten Öffnungszeiten der neu.sw Schwimmhalle in den Pfingstferien zu beachten.

Freitag, 07.06.2019
09:00 bis 12:00 Uhr öffentliches Baden
13:00 bis 14:30 Uhr Seniorenschwimmen
15:00 bis 19:00 Uhr öffentliches Baden

Samstag, 08.06.2019
09:00 bis 12:00 Uhr öffentliches Baden

Sonntag, 09.06.2019
geschlossen

Montag, 10.06.2019
09:00 bis 12:00 Uhr öffentliches Baden

Dienstag, 11.06.2019
09:00 bis 12:00 Uhr öffentliches Baden
14:00 bis 19:00 Uhr öffentliches Baden

Ab Mittwoch, den 12. Juni 2019, steht die Schwimmhalle allen Badegästen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.neu-sw.de/schwimmhalle und unter der 0395 3500-240.

Gesonderte Öffnungszeiten der neu.sw Schwimmhalle am 30. und 31. Mai 2019

neu.sw bittet alle Badegäste, die veränderten Öffnungszeiten der Neubrandenburger Schwimmhalle zu Himmelfahrt und am darauffolgenden Brückentag zu beachten.

Donnerstag (Himmelfahrt), 30.05.2019:
09:30 – 12:00 Uhr öffentliches Baden

Freitag, 31.05.2019:
09:00 – 12:00 Uhr öffentliches Baden
13:00 – 14:30 Uhr Seniorenschwimmen
15:00 – 19:00 Uhr öffentliches Baden

Ab Sonnabend, den 1. Juni 2019, steht die Schwimmhalle wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.
Alle Informationen erhalten Sie unter www.neu-sw.de/schwimmhalle und unter der 0395 3500-240.

Volldigitalisierung schafft Platz für mehr Fernsehprogramme – Sendersuchlauf notwendig

Seit Sommer 2018 läuft in vielen Regionen Deutschlands der Umstieg vom analogen zum digitalen Fernsehen. Nun ist es auch in Neubrandenburg so weit. In der Nacht von Dienstag, den 7. Mai auf Mittwoch, den 8. Mai 2019 schalten die Neubrandenburger Stadtwerke die analogen Sender ab. Dadurch entsteht im Kabel mehr Platz für weitere Digital-Programme (neu dabei: Zee One HD, MTV Germany oder QVC Style HD), die eine bessere Bild- und Tonqualität liefern. neu.sw rät seinen rund 38.000 Kabelfernsehkunden, die eigenen Empfangsgeräte dahingehend zu prüfen, ob sie digitale Sender empfangen können.

Auf die allermeisten Geräte trifft das zu, denn moderne Flachbildfernseher ab dem Baujahr 2010 sind üblicherweise mit einem entsprechenden DVB-C-Tuner, also einem digitalen Kabelempfänger, ausgestattet. Einfach zu erkennen ist das für Fernsehzuschauer unter anderem daran, dass mindestens ein Sender ein HD-Symbol zeigt, etwa ARD oder ZDF. Auch Spartensender wie Sat.1 Gold oder ZDFneo sind schon jetzt ausschließlich digital zu empfangen.

Kunden, die dagegen noch ein analoges Gerät besitzen, erkennen das daran, dass sie nur rund 20 Sender in ihrer Liste haben. Wenn sie ihren alten Fernseher nicht aussortieren wollen, können sie ihn mit einem Digital-Empfänger fit für die Zukunft machen. Dieser Empfänger übersetzt die digitalen Signale für den Fernseher und ist im Fachhandel erhältlich.

Sendersuchlauf notwendig

neu.sw nutzt die Volldigitalisierung gleichzeitig, um die Kanalbelegung zu optimieren. Das heißt, die Fernsehsender werden – ebenso wie auch die Frequenzen für Internet und Telefonie – neu sortiert. Damit ändert sich die Belegung am Fernsehgerät Zuhause, deshalb wird für alle Kunden ein neuer Sendersuchlauf notwendig. Während der Umstellung in der Zeit von 0 bis 6 Uhr können Kunden mit einem Stadtwerkeanschluss zeitweise nicht fernsehen, telefonieren oder im Internet surfen. neu.sw bittet darum, die Geräte während dieses Zeitfensters nicht von der Stromversorgung zu trennen.

In einer Übersicht haben die neu.sw Fragen und Antworten zur Volldigitalisierung zusammengestellt. Kunden hilft aber auch das Team des neu.sw Kundenservice weiter, unter 0395 3500-999, kundenservice@neu-sw.de sowie in den Kundenbüros in der Turmstraße und der Mobilitätszentrale am Busbahnhof. Auch unsere Internetseite www.neu-sw.de/volldigitalisierung informiert. Bei Fragen zur Nachrüstung digitaler Kabel-Receiver unterstützt der regionale Fachhandel.

Neubrandenburger Schwimmhalle am Mai-Feiertag geschlossen

Die neu.sw Schwimmhalle bleibt am Mittwoch, den 1. Mai 2019, geschlossen. Das neu.sw Team wünscht einen schönen Feiertag!

Am Donnerstag, den 2. Mai, steht die Schwimmhalle allen Badegästen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Wegen Neubau: Umverlegung der Bushaltestelle Koszaliner Straße

In der Neubrandenburger Oststadt wird ab der kommenden Woche die Haltestelle Koszaliner Straße umgestaltet. Von Montag, 29.04.2019 an, können Busse dort deshalb etwa zwei Monate lang nicht halten.

Es werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Linien 4, 21 und 22 halten dann in der Einsteinstraße, zwischen Ziolkowskistraße und Humboldstraße in Höhe der Kindertagesstätte „Einstein“. Die Linie 8 wird während der Baumaßnahme in der Humboldtstraße halten, kurz hinter der Einfahrt zur Einsteinstraße. Die Neubrandenburger Verkehrsbetriebe bitten alle Fahrgäste, sich auf die Änderungen einzustellen.

Diese sind notwendig, weil die Bushaltestelle Koszaliner Straße komplett neu gestaltet und behindertengerecht ausgebaut wird. Die Abfahrtszeiten ändern sich nicht.