Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz zeigt die Ausstellung: „Schnee von gestern? Neustrelitzer Winter“

Das Team des Kulturquartiers Mecklenburg-Strelitz hat in Kooperation mit Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt eine winterliche Ausstellung zusammengestellt. Sie wird anlässlich des Weihnachtlichen Hofzaubers am Freitag, dem 29.11.2019, um 18:30 Uhr eröffnet und ist bis zum 29. Februar 2020 zu sehen.

Persönliche Erinnerungsstücke, originelle Objekte aus dem Museumsdepot, Berichte zum Weihnachtsfest vor 100 Jahren und ein historischer „Väterchen Frost-Schlitten“ – sie alle erzählen Geschichten von weihnachtlich-winterlichen Bräuchen und möchten große und kleine Menschen zum Staunen bringen. Über 40 Bilder der beiden bekannten Neustrelitzer Fotografen Herbert Jung und Herbert Krüger (gest. 2019) zeigen bezaubernde Winteransichten der Stadt, Vergnügungen mit Schlitten, Ski und Schlittschuhen sowie unermüdliche Schneeschipper bei der Arbeit.

„Die Objekte und Bilder sprechen hoffentlich viele Menschen an und lassen sie ins Gespräch kommen“, wünscht sich die Geschäftsführerin des Kulturquartiers Dorothea Klein-Onnen. Auf dem gemütlichen Sofa der Heimatforscherin Annalise Wagner können Besucherinnen und Besucher sich im Sonderausstellungsraum niederlassen und in eine weihnachtlich-winterliche Medienauswahl der Stadtbibliothek eintauchen. Kinder dürfen auf Schlitten Platz nehmen, sich Vorlesen lassen oder selbst in Büchern blättern. Wer Inspirationen für die winterliche Küche sucht, findet auf einem Festtagstisch eine Auswahl an klassischen Winter- und Weihnachtsrezepten zum Mitnehmen.

Das Kulturquartier freut sich auf Besucher, die sich vom „Schnee von gestern“ verzaubern lassen.

Die Winterausstellung im Kulturquartier vom 29. November 2019 bis 29. Februar 2020
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Eintritt frei
Schlossstraße 12/13, 17235 Neustrelitz
Telefon: 03981 23909-99
kulturquartier-neustrelitz.de

Zur Erinnerung: Verkehrswarnung für morgen

Die Polizei bitten alle Fahrzeugführer, insbesondere die Pendler, die die B96 in Richtung Berlin nutzen, auf Beachtung nachfolgender Mitteilung: Es wird zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen und Stau am 26.11.2019 ab ca. 05:00 Uhr auf der B96 ab Neustrelitz in Fahrtrichtung Berlin kommen.

Der Grund ist die Aktion „Bundesweite Traktorensternfahrt“, die am Dienstag, den 26.11.2019 in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin stattfindet. Dazu werden aus ganz Deutschland zahlreiche Traktoren erwartet. Aus Mecklenburg-Vorpommern ist unter anderem ein Traktorkorso über die B96 von Neustrelitz nach Berlin geplant.

Am 26.11.2019 ab ca. 04:00 Uhr treffen sich dazu zahlreiche Traktoren auf dem Parkplatz des ehemaligen Landratsamtes in der Woldegker Straße in Neustrelitz. Ab 05:00 Uhr fahren die Traktoren dann geschlossen über die B96 nach Berlin. Nach derzeitigen Erkenntnissen werden es etwa 400 Traktoren sein, wobei die Zahl der Traktoren bis zum kommenden Dienstag auch noch ansteigen kann. Der Traktorenkonvoi wird ca. 30-40km/h fahren und kann nicht überholt werden. Vor und hinter dem Traktorenkonvoi wird jeweils ein Funkstreifenwagen der Brandenburger Polizei fahren.

Nach der Veranstaltung in Berlin werden die Traktoren wieder nach Mecklenburg Vorpommern zurück fahren. Wann genau und welcher Form die Traktoren fahren werden, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Fahrzeugführer sollten sich ab ca. 16:00 Uhr auf der B96 aus Berlin kommend auf ein verstärktes Aufkommen von Traktoren vorbereiten. Gegen 18:00 bis 19:00 Uhr sollten die Traktoren dann wieder in unserem Bundesland M-V eintreffen und von Neustrelitz aus in ihre Heimatorte verlegen. Auch hier wird um Beachtung und besondere Vorsicht gebeten.

Pkw prallt aus bisher ungeklärter Ursache bei Neustrelitz gegen Baum

Am Montagmorgen, 25.11.2019, gegen 01:55 Uhr informierte ein Zeuge die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, dass am Abzweig der B96 aus Neubrandenburg kommend in Richtung Neustrelitz/Hohenzieritzer Straße ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt sei.

Bei Eintreffen am Unfallort fanden die eingesetzten Beamten einen erheblich beschädigten Pkw Mitsubishi ASX vor, der an einem Straßenbaum verkeilt war. Der Fahrer, ein 54-jähriger Neustrelitzer, war im seinem Fahrzeug eingeklemmt und wurde von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neustrelitz aus diesem gerettet. Weitere Personen befanden sich nicht im Fahrzeug. Der Fahrer wurde durch den Unfall schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt und mit einem Rettungswagen in das DRK-Krankenhaus Neustrelitz gebracht.

Der Unfall-Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 8.000,- EUR beziffert. Der einspurige Fahrbahnabschnitt musste auf Grund der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme für ca. eine Stunde gesperrt werden.

Warum der Pkw nach links von der Fahrbahn abkam ist derzeit unbekannt und wird u. a. Gegenstand der weiteren Unfallermittlungen des Kriminalkommissariats Neubrandenburg sein.

Weihnachtlicher Hofzauber 2019 in Neustrelitz

Auch in diesem Jahr läutet der Hofzauber die Adventszeit in Neustrelitz ein. Vom 29. bis zum 30. November 2019 verwandeln sich Höfe in der Innenstadt zu glanzvollen Plätzen und werden so zum beliebten Ausflugsziel.

An neun Orten der Innenstadt finden die Besucher vorweihnachtliche und kreative Angebote vor. Mit dabei sind das Rathaus, der Fürstenhof, das Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz, das Kunsthaus, die Hofpassage Venusberg 15, die Diakonie-Sozialstation, der Theaterservice, das Borwinheim und die Alte Kachelofenfabrik.

Weihnachtsmann und Weihnachtskrone zum traditionellen Auftakt

Zum Auftakt am Freitag, dem 29. November 2019,  wird traditionell der Neustrelitzer Weihnachtsmann auf dem Marktplatz erwartet. Um 17 Uhr trifft er dort alle Kinder, um die vielen hundert Lichter an der großen Weihnachtskrone anzuschalten.

Für die Jüngsten werden vor dem Rathaus am Markt ein Kinderkarussell und eine weihnachtliche Kindereisenbahn aufgestellt. Dort ist am Sonnabend, dem 30. November 2019,  von 15 bis 17 Uhr auch der Biohof Beier aus Fürstensee zum Ponyreiten anzutreffen.

Im Innenhof des Rathauses gibt es verschiedenes Kulinarisches, darunter vom Straußenhof Brand und der Kaffeerösterei Bohn´aparte.

In der Strelitzer Straße 1 neben der Touristinformation wird gebastelt, die Kinder können sich nach Herzenslust schminken lassen. In der Touristinformation erwarten die Besucher außerdem himmlische Dekorationen, weihnachtliche Klänge und eine kleine Tombola für den guten Zweck. Unter dem Motto „Jedes Los gewinnt“ stecken darin tolle Preise oder sogar schon das eine und andere Weihnachtsgeschenk. Dort gibt es individuelle Artikel mit der Neustrelitzer Skyline und der Strelitzie zu kaufen –jetzt auch gravierte Biergläser und -öffner sowie ein Bier aus Mecklenburg-Vorpommern.

Beim Fürstenhof, Markt 3, zaubern die Neustrelitzer Werkstätten mit und die Lütten der Kita Abenteuerland singen am Freitag um 17:30 Uhr. Am Sonnabend um 15 Uhr heißt es dort dann in einem Theaterstück für Kinder „Guten Morgen Regenbogenstraße“. Es wird auch gebastelt und um 19 Uhr spielt die Band „Fernläuten“.

Im Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz, Schloßstraße 12/13, freuen sich am Freitag um 18:00 Uhr Musikschüler und die Holzbläsergruppe von Kathleen Reetz mit „Best of Nussknacker & Co.“ auf die Besucher. Um 18:30 Uhr wird die Ausstellung „Schnee von gestern? Neustrelitzer Winter“ eröffnet, bevor Friederike Holdefleiss ein kleines vorweihnachtliches Salonkonzert im Cafébereich spielt. Am Sonnabend stehen im Kulturquartier viele Kreativangebote, der Upcycling-Bastelstand des Leea und ein Geschenkebasar, unter anderem mit schönen, ausrangierten Büchern aus der Stadtbibliothek, auf dem Programm. Um 15:30 Uhr gibt es eine Miniführung im Museum, um 16:00, 17.00 und 18.00 Uhr werden Lieblingswintergeschichten gelesen. Um 16:30 Uhr singt der Chor des Mehrgenerationenhauses. Um 18:30 Uhr präsentieren  Frank Obermair am Flügel und Albrecht Rau an der Violine ein stimmungsvolles Salonkonzert im Café.

Das Kunsthaus, Schloßstraße 2, lädt zu Kreativem und Kulinarischem ein. Am Sonnabend um 15:00 Uhr wird dort außerdem eine Ausstellung mit Fotos aus 10 Jahren Jugendkunstschule eröffnet. Ab 15:30 Uhr wechseln sich Kindertrickfilmkino und Lesungen ab. Um 21:00 Uhr veranstaltet der Hans-Fallada Klub in Kooperation mit dem Kunsthaus e.V. im Hertelsaal einen Poetry Slam zum Hofzauber.

In der Hofpassage Venusberg 15 sind an beiden Tagen viele Kunsthandwerker und der Lions-Club Neustrelitz zu Gast. Am Sonnabend um 18:00 Uhr ist der Schauspieler Klaus Herre mit „Spieglein, Spieglein…“ zu erleben.

Mit Weihnachtsbasteleien und mehr locken am Freitag die Diakonie Sozialstation, und das Mehrgenerationenhaus in die Strelitzer Straße 6.

In den neuen Räumen des Theaterservice in der Strelitzer Straße 38, kann man am Freitag bis 21:00 Uhr Tickets erwerben. Am Sonnabend werden um 14:00 Uhr Märchen gelesen.

Die Galerie Bilderstube, Strelitzer Straße 9, bietet am Freitag um 18:00 Uhr ein Konzert mit weihnachtlichen Evergreens.

Das Borwinheim, Bruchstraße 15, lädt am Sonnabend von 14:00 bis 18:00 Uhr zum traditionellen Adventsmarkt ein.

Am Adventssonntag, dem 1. Dezember 2019,  ist in der Alten Kachelofenfabrik, Sandberg 3a, von 12 bis 18 Uhr Adventsmarkt mit Kunsthandwerk und regionalen Produkten. Um 15:00 Uhr sind Martina und Klaus Herre dort mit „Guten Morgen Regenbogenstraße“ zu Gast.

Hofzauber 2019 (PDF)

Flyer Hofzauber (PDF)

Verkehrswarnung für Dienstag, den 26.11.2019

Die Polizei bitten alle Fahrzeugführer, insbesondere die Pendler, die die B96 in Richtung Berlin nutzen, auf Beachtung nachfolgender Mitteilung: Es wird zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen und Stau am 26.11.2019 ab ca. 05:00 Uhr auf der B96 ab Neustrelitz in Fahrtrichtung Berlin kommen.

Der Grund ist die Aktion „Bundesweite Traktorensternfahrt“, die am Dienstag, den 26.11.2019 in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin stattfindet. Dazu werden aus ganz Deutschland zahlreiche Traktoren erwartet. Aus Mecklenburg-Vorpommern ist unter anderem ein Traktorkorso über die B96 von Neustrelitz nach Berlin geplant.

Am 26.11.2019 ab ca. 04:00 Uhr treffen sich dazu zahlreiche Traktoren auf dem Parkplatz des ehemaligen Landratsamtes in der Woldegker Straße in Neustrelitz. Ab 05:00 Uhr fahren die Traktoren dann geschlossen über die B96 nach Berlin. Nach derzeitigen Erkenntnissen werden es etwa 400 Traktoren sein, wobei die Zahl der Traktoren bis zum kommenden Dienstag auch noch ansteigen kann. Der Traktorenkonvoi wird ca. 30-40km/h fahren und kann nicht überholt werden. Vor und hinter dem Traktorenkonvoi wird jeweils ein Funkstreifenwagen der Brandenburger Polizei fahren.

Nach der Veranstaltung in Berlin werden die Traktoren wieder nach Mecklenburg Vorpommern zurück fahren. Wann genau und welcher Form die Traktoren fahren werden, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Fahrzeugführer sollten sich ab ca. 16:00 Uhr auf der B96 aus Berlin kommend auf ein verstärktes Aufkommen von Traktoren vorbereiten. Gegen 18:00 bis 19:00 Uhr sollten die Traktoren dann wieder in unserem Bundesland M-V eintreffen und von Neustrelitz aus in ihre Heimatorte verlegen. Auch hier wird um Beachtung und besondere Vorsicht gebeten.

Fahrplanänderungen Linie RE 5 Stralsund – Neustrelitz (ergänzt)

An mehreren Terminen von Freitag, 22. November, 18:30 Uhr bis Samstag, 23. November, 14:30 Uhr und von Sonntag, 24. November, 13:30 Uhr bis Montag, 25. November, 22:45 Uhr kommt es zu Schienenersatzverkehr zwischen Neubrandenburg und Demmin sowie früheren Abfahrten/späteren Ankünften in Neubrandenburg.

Zahlreiche Züge der Verbindung Neustrelitz Hbf – Stralsund Hbf werden zwischen Neubrandenburg und Demmin durch Busse ersetzt. Die Busse fahren 61 Min. früher in Neubrandenburg ab, um in Demmin den Anschluss an die planmäßigen Züge nach Stralsund Hbf zu ermöglichen. In der Gegenrichtung erreichen die Busse Neubrandenburg 52 Min. später als die ausfallenden Züge. Dadurch haben Reisende erst Anschluss an die nächste Verbindung zur Weiterfahrt nach Stralsund Hbf. Hinweis: Für den RE 13051 (4:06 Uhr ab Stralsund Hbf) verkehrt ein zweiter Bus mit 61 Min. früherer Abfahrt von Demmin bis Neubrandenburg. Dort haben Reisende Anschluss an den planmäßigen Zug nach Neustrelitz Hbf.

Einige Züge aus Richtung Neustrelitz Hbf kommen bis zu 7 Min. später in Neubrandenburg an. Einige Züge in Richtung Neustrelitz Hbf fahren bis zu 7 Min. früher in Neubrandenburg ab.

Der RE 3522 (planmäßige Ankunft 1:31 Uhr in Neubrandenburg) fährt von Blankensee bis Neubrandenburg bis zu 16 Min. später.

Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. In den Bussen des Ersatzverkehrs ist die Beförderung von Fahrrädern, Rollstühlen und Kinderwagen nur eingeschränkt möglich, wobei Fahrräder Nachrang haben – das Buspersonal entscheidet im Einzelfall über die Fahrradmitnahme.

________
Ergänzt wurde der Absatz mit Blankensee.

Vortrag „Segelkaffee“

Zusammen mit Jens Klein von Café Chavalo reisen wir in einem Multimedia-Vortrag zur Kooperative Tierra Nueva nach Nicaragua und klimafreundlich mit dem Frachtsegler AVONTUUR zurück nach Deutschland.

Der »Segel-Kaffee« zeigt als Premiumprodukt symbolisch, dass Waren sauber und emissionsfrei über den Seeweg transportiert werden können. Kaffee ist gleicht Kaffee?

Nach diesem Vortrag nicht mehr. Der Importeur stellt die Arbeit von Café Chavalo in Nicaragua vor und macht anhand dieses Beispiels deutlich, welche Rolle der faire Handel für Kleinbauern in aller Welt spielt und warum wir entweder fair gehandelten Bio-Kaffee oder bald gar keinen mehr trinken werden.

Vortrag „Segelkaffee“ Donnerstag, 21.11.19 | 19 – 20.30 Uhr Alte Kachelofenfabrik Neustrelitz, Kino 2, Sandberg 3 a, Neustrelitz