FerienKino in den Herbstferien

FerienKino in den Herbstferien

Erstmals gibt es in diesem Jahr ein HerbstKino. Die Stadt Neubrandenburg und das Kino Latücht bieten an unterschiedlichen Orten in der Stadt ein Programm für alle Jungen und Mädchen, die in den Herbstferien Lust auf einen Film haben.

07.10.2019 | Regionalbibliothek
09:30 Uhr | Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
13:00 Uhr | Amelie rennt

08.10.2019 | Regionale Schule am Lindetal (Oststadt)
09:30 Uhr | Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
13:00 Uhr | Amelie rennt

09.10.2019 | Regionalbibliothek
09:30 Uhr | Kurzfilme für Kinder
13:00 Uhr | Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

10.10.2019 | Regionale Schule am Lindetal (Oststadt)
09:30 Uhr | Kurzfilme für Kinder
13:00 Uhr | Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

11.10.2019 | Regionale Schule am Lindetal (Oststadt)
09:30 Uhr | Amelie rennt

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer; D 2018; 110 min.; Altersempfehlung: 6 – 10 Jahre
Amelie rennt; D, Italien 2017; 97 min.; Altersempfehlung: 10 – 14 Jahre
Kurzfilme für Kinder; D, Lettland 2012-2016; 48 min.; Altersempfehlung: 4 – 6 Jahre

Eintritt: 2,- € (Begleitpersonen frei).
Infos & Reservierungen über Kino Latücht | Mo – Fr 9 bis 16 Uhr | 0395-56389026

Herbstferien in der Jugendkunstschule

Wer in den Herbstferien gerne nähen, töpfern, gestalten oder Theater spielen möchte, ist bei der Jugendkunstschule „Junge Künste“ genau richtig. Im Haus der Jungen Künste (An der Hochstraße 13) werden viele interessante Kurse für kreative Kinder und Jugendliche angeboten.

Vom 7. bis 9.10. können von 9:30 bis 12 Uhr Futterstationen für hungrige Piepmätze gebaut werden. Im Schneiderkosmos lernen Kinder am 7. und 8.10. mit der Nähmaschine Bilder auf Stoff zu nähen. Am 9.10. geht es farbenfroh weiter: von 14 bis 17 Uhr werden hier T-Shirts bemalt. Auch bei dem Kurs Seidenmalerei am 10. und 11.10. werden von 9 bis 16 Uhr Textilien bunt gestaltet. Beim Fotokurs am 10. und 11.10. lernt man von 10 bis 16 Uhr von einer professionellen Fotografin, wie Portraits fotografiert werden.

Wen die Welt der Schauspielerei fasziniert, der ist beim Schwarzen Theater genau richtig. Wer mitmachen möchte, kann sich für den 7. oder 9.10. von 9:30 bis 12 Uhr in der Poststraße 4 anmelden.

Auch der Fachbereich Keramik öffnet in den Ferien am Juri-Gagarin-Ring 35 seine Türen. Am 10.10. können Kinder, Eltern und Großeltern wie jeden Donnerstag zur offenen Werkstatt kommen und dort eigene Tonobjekte mittels Aufbautechnik herstellen. Am Freitag, den 11.10. besteht die Möglichkeit, vorgefertigte Tassen, Teller und Krüge mit Glasuren bunt zu bemalen.

Anmeldungen sind per Telefon (0395 77824822) oder per Mail an info@junge-kuenste.de möglich. Weitere Informationen zu den Kursen gibt es außerdem auf www.junge-kuenste.de/ferien/.

Diebstahl eines PKW BMW

Am Montag, 23.09.2019, um 14:57 Uhr teilte ein Bürger per Notruf mit, dass sein PKW BMW (5-Reihe) in einer Gartenanlage „Am Küssower Berg“ entwendet wurde. Der Fahrzeughalter hatte seinen PKW gegen 12:00 Uhr auf einem Weg innerhalb der Gartenanlage abgestellt und verschlossen.

Den Fahrzeugschlüssel deponierte er zusammen mit seiner Brieftasche in seiner Gartenlaube. Diese war nicht verschlossen. Dann verrichtete er hinter der Gartenlaube Gartenarbeiten. Gegen 14:45 Uhr stellte der Geschädigte fest, dass der Fahrzeugschlüssel und die Brieftasche nicht mehr am Ablageort waren. Daraufhin prüfte er den Abstellort seines PKW und stellte fest, dass dieser entwendet worden war.

Bei dem PKW handelt es sich um einen neun Jahre alten BMW. Der Schaden beträgt ca. 8000,- Euro. Fahndungsmaßnahmen führten bisher noch nicht zur Feststellung des Fahrzeuges. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Herbstferien in der Jugendkunstschule

Wer in den Herbstferien gerne nähen, töpfern, gestalten oder Theater spielen möchte, ist bei der Jugendkunstschule „Junge Künste“ genau richtig. Im Haus der Jungen Künste (An der Hochstraße 13) werden viele interessante Kurse für kreative Kinder und Jugendliche angeboten.

Vom 7. bis 9.10. können von 9:30 bis 12 Uhr Futterstationen für hungrige Piepmätze gebaut werden. Im Schneiderkosmos lernen Kinder am 7. und 8.10. mit der Nähmaschine Bilder auf Stoff zu nähen. Am 9.10. geht es farbenfroh weiter: von 14 bis 17 Uhr werden hier T-Shirts bemalt. Auch bei dem Kurs Seidenmalerei am 10. und 11.10. werden von 9 bis 16 Uhr Textilien bunt gestaltet. Beim Fotokurs am 10. und 11.10. lernt man von 10 bis 16 Uhr von einer professionellen Fotografin, wie Portraits fotografiert werden.

Wen die Welt der Schauspielerei fasziniert, der ist beim Schwarzen Theater genau richtig. Wer mitmachen möchte, kann sich für den 7. oder 9.10. von 9:30 bis 12 Uhr in der Poststraße 4 anmelden.

Auch der Fachbereich Keramik öffnet in den Ferien am Juri-Gagarin-Ring 35 seine Türen. Am 10.10. können Kinder, Eltern und Großeltern wie jeden Donnerstag zur offenen Werkstatt kommen und dort eigene Tonobjekte mittels Aufbautechnik herstellen. Am Freitag, den 11.10. besteht die Möglichkeit, vorgefertigte Tassen, Teller und Krüge mit Glasuren bunt zu bemalen.

Anmeldungen sind per Telefon (0395 77824822) oder per Mail an info@junge-kuenste.de möglich. Weitere Informationen zu den Kursen gibt es außerdem auf www.junge-kuenste.de/ferien/.

Die Jugendkunstschule stellt sich vor

An drei Tagen im September stellt sich die Jugendkunstschule „Junge Künste“ aus Neubrandenburg vor. Am Samstag, den 21. September 2019 wird um 15 Uhr im Haus der Jungen Künste (An der Hochstraße 13) ein Film über die diesjährige Sommerakademie gezeigt. Rund 60 Kinder haben dort eine Woche lang zum Thema „Animals for Peace“ genäht, gemalt, musiziert, getöpfert und Theater gespielt. Begleitet wird die Filmpremiere vom Dresdner Musiker Hartmut Dorschner am Saxophon.

Am nächsten Tag wird zum Mitmachen eingeladen. Am Sonntag, den 22. September findet von 14-17 Uhr der Coffee-Art-Familientag statt. Hier können Kinder, Eltern und Großeltern unter dem Motto „Kaffee verbindet“ Keramiktassen bemalen, Platzdeckchen für die Kaffeetafel nähen oder mit Kaffee selbst Postkarten bemalen.

Am Montag, den 23. September präsentiert der Fachbereich Theater mit der Jugendtheatergruppe „Streetlights“ um 16:30 Uhr in der Poststraße 4 eine spannende Theatercollage zum Thema „Zeit“.

Wem das noch nicht reicht, der kann auch die neuen offenen Werkstattangebote ausprobieren. Jeden Dienstag und Donnerstag lädt die Jugendkunstschule in das Keramikstudio zum Keramik bemalen und töpfern ein. Am Mittwoch treffen sich die Jugendbuchjury im Wiekhaus 21 und kunstbegeisterte Jugendliche in der Kunstwerkstatt. Am Donnerstag laden die Fachbereiche Musik, Textil und Medien in die offene Werkstatt ein und am Freitag öffnet alle zwei Wochen der Theaterclub. Auch in den Herbstferien gibt es wieder umfangreiche Angebote, wie Seidenmalerei, Malen mit der Nähmaschine und ein Portrait-Fotokurs. Weitere Informationen gibt es unter www.junge-kuenste.de.

Einbruch in ein Geschäft im Einkaufszentrum

In den frühen Morgenstunden des 13.09.2019 ist es zu einem Einbruch in ein Schlüsseldienstgeschäft mit Paketannahmestelle im Einkaufszentrum in der Neubrandenburger Oststadt gekommen.

Bislang unbekannte Täter sind in der Zeit von 03:00 Uhr bis 05:45 Uhr gewaltsam in das Geschäft im Juri-Gagarin-Ring 1 eingebrochen und haben dabei einen Sachschaden von ca. 600 Euro verursacht. Nach den derzeitigen Erkenntnissen wurde eine Registrierkasse entwendet. Wie viel Bargeld sich in der Kasse befunden hat und ob weitere Gegenstände entwendet wurden, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensicherung im Einsatz. Die Ermittlungen wegen des Einbruchsdiebstahls wurden im Kriminalkommissariat Neubrandenburg aufgenommen. Zeugen, die auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Neubrandenburg unter 0395 5582 5224.

Zwei Pkw-Aufbrüche

In der Nacht vom 02.09.2019 zum 03.09.2019 brachen unbekannte Täter Am Blocksberg in Neubrandenburg einen abgestellten VW Transporter auf und entwendeten hochwertige Unterhaltungselektronik.

Der Geschädigte hatte das Fahrzeug am Sonntagabend, den 01.09.2019, vor seinem Wohnhaus verschlossen abgestellt. Unbekannte Täter öffneten mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Nacht vom 02.09.2019 bis 03.09.2019 gewaltsam eine Fahrzeugscheibe auf der Beifahrerseite und entriegelten anschließend die Fahrzeugtüren. Aus dem Fahrzeuginnenraum entwendeten die Täter Unterhaltungselektronik, wie mehrere Mikrofone, einen Mikrofonständer, mehrere Verstärker und ein Mischpult. Es handelt sich bei den entwendeten Gegenständen um Technik eines Neubrandenburger Musikchores. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 20.000 EUR geschätzt.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes in Neubrandenburg waren vor Ort zur Spurensuche und -sicherung eingesetzt.

Ein weiterer Pkw-Aufbruch ereignete sich in der Mittelsten Straße in Neubrandenburg. Die Geschädigte hatte ihren Pkw am 02.09.2019 gegen 19:00 Uhr auf dem umfriedeten Privatgrundstück abgestellt. Als sie am nächsten Tag gegen 15:30 Uhr mit ihrem Pkw losfahren wollte, bemerkte sie, dass das Handschuhfach durchwühlt war und der Inhalt im Fahrzeuginnenraum verteilt wurde. Anschließend stellte sie fest, dass die Kofferraumklappe nicht richtig geschlossen war. Beim Nachschauen ergab sich, dass unbekannte Täter aus dem Kofferraum eine magnetische Leuchttafel der Marke LiteScout Pro entwendet haben. Diese wird zu Therapiezwecken für sehbehinderte Menschen eingesetzt. Der Neuwert dieses Gerätes beträgt 1.300,- EUR. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

Die Kriminalpolizei in Neubrandenburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 5582 5224.