Kinderferienprojekte auf der Burg Penzlin

/01.06.2019 – Kindertag – Ein Märchen zum MESSEN und ESSEN 10-12 Uhr/

/03.07.2019 – Schatzsuche 10-14 Uhr/

/04.07.2019 – Fledermäuse in den Hexenverliesen 20-21 Uhr/

/24.07.2019 – Nimm die Finger und iss. 10-14 Uhr/

/31.07.2019 – Den Fledermäusen auf der Spur 10-14 Uhr/

/11.09.2019 – Fledermäuse in den Hexenverliesen 20-21 Uhr/

*WWW.BURG-PENZLIN.DE*
Informationen und Anmeldung:
Burg Penzlin | Alte Burg 1 | 17217 Penzlin |
03962 210494 | alte.burg@penzlin.de |

Neue Infos zum Brand im Gutshaus in Ave

Wie bereits berichtet wurde, ist es in der vergangenen Nacht gegen 01:00 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in einem Gutshaus in der Ortslage Ave bei Penzlin gekommen. Das Gutshaus wird im Rahmen des Betreuten Wohnens als Gemeinschaftsunterkunft genutzt. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte ist es den neun Bewohnern gelungen das Gebäude unverletzt zu verlassen.

Seit den frühen Nachmittagsstunden gilt der Brand als gelöscht. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren befinden sich weiterhin im Einsatz zur Brandwache, da vereinzelt noch Glutnester vorhanden sind. Im Rahmen der Ermittlungen waren die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg am Brandort im Einsatz. Am heutigen Vormittag kam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg zusätzlich ein Brandursachenermittler zum Einsatz.

Im Ergebnis dessen wird gegenwärtig ein technischer Defekt ausgeschlossen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachtes der schweren Brandstiftung gegen Unbekannt. Der Schaden wurde inzwischen auf 750.000 EUR geschätzt.

Die Polizei bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen zur Tatzeit gemacht haben, sich bei der Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991 1760 zu melden.

Brand in einem Gutshaus in Ave /Müritz

Am Montagmorgen, 13.05.2019, gegen 01:00 Uhr wurde der Brand in Ave in einem Gutshaus gemeldet. In dem Gutshaus befinden sich mehrere Wohneinheiten für betreutes Wohnen.

Die neun Bewohner waren bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte evakuiert. Derzeit ist die Brandursache noch völlig unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer im Dachgeschoss aus. Das Feuer richtete nach ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von rund 500.000 Euro an.

Die Bewohner werden durch Mitarbeiter der Diakonie auf andere Wohnhäuser verlegt. Zur Brandbekämpfung sind die Freiwilligen Feuerwehren aus Penzlin, Gr. Vielen, Groß Lukow, Klein Lukow, Möllenhagen und die Berufsfeuerwehr aus Neubrandenburg mit 50 Kameraden eingesetzt.

Die vollständige Brandbekämpfung wird nach Einschätzung der Feuerwehr bis 12:00 Uhr andauern. Zur Klärung der Brandursache wird am 13.05.2019 ein Brandursachenermittler zum Einsatz kommen. Die Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg zur Brandursache dauern an.

Walpurgisnacht auf der Burg in Penzlin

In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai 2019 heißt es wieder „Bühne frei“ für die Penzliner Hexen auf der Alten Burg. Penzlin lädt Groß und Klein ein, mit Tanz und Klamauk, Brauchtum und Schabernack, Spiel und Spaß, die bösen Geister zu vertreiben und den Frühling zu begrüßen. Spannende Kreativangebote laden Kinder ab 16:00 Uhr zum Mitmachen ein. Zauberei und Musik warten ab 16:00 Uhr auf Jung und Alt. Um 17:30 Uhr wird nach alter Tradition der geschmückte Maibaum – als sichtbares Zeichen für Liebe und Zuneigung, sowie als Symbol des Frühlings und der wiedererwachenden Natur – aufgestellt.

Hexen haben bekanntlich neun Leben – aber nur eine Chance in diesem Jahr vom wortgewandten und sagenumwobenen Penzliner Burgteufel und dem Publikum, zur Schönsten unter ihnen bei der legendären Wahl des Burghexleins (18:30 Uhr) bzw. der Burghexe (20:30 Uhr) gewählt zu werden.

Wer es schaurig mag, bekommt zu späterer Stunde eine Nachtführung in den Hexenkeller und kann die dunkle Seite der Burg erkunden. Spektakuläre Tanzauftritte erwarten Sie um 18:00 & 20:00 Uhr. Das Entzünden des Walpurgisfeuers gegen 21:00 Uhr stimmt auf die Walpurgisnacht ein und der Burggarten verwandelt sich dann mit Live-Musik um 19:00 Uhr mit der Band „Die verrockten Jungs“ sowie 21:00 Uhr und 22:30 Uhr mit „Fisherman´s Wife“ zum Hexentanzplatz. Das abwechslungsreiche Programm wird durch Hexenrituale, Reigentänze und eine Feuershow 22:00 Uhr abgerundet. Für die kulinarischen Genüsse ist gesorgt.

Für Führungen in den Hexenkeller wird Eintritt erhoben. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Folgenschwerer Verkehrsunfall in Penzlin

Am Freitag, 12.04.2019, gegen 18:00 Uhr kam es am Ortsausgang Penzlin zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei missachtete ein aus Richtung Neubrandenburger Chaussee kommender PKW an der Einmündung zur B 192 die vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen und stieß mit einem in Richtung Neubrandenburg fahrenden PKW zusammen.

Im Fahrzeug des Unfallverursachers wurden zwei Personen schwer, im anderen Fahrzeug wurde eine Person leicht verletzt. An
beiden PKW entstand durch den Unfall wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden wird mit ca. 10.000 EUR beziffert.

Die Verletzten wurden zur Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Bis zur endgültigen Beräumung der Unfallstelle war die B 192 für ca. 2 Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Witterungsbedingten Schäden und Verkehrsunfälle

Am Montag, 04.03.2019, ist es auf Grund des starken Sturmes zu witterungsbedingten Schäden und mehreren Verkehrsunfällen gekommen. Umgestürzte Bäume waren auf der B192 bei Penzlin die Ursache. Die Polizei hat den Verkehr geregelt, bis die Feuerwehr den Baum gefällt und zersägt hat). Auf der B 110 bei Dargun musste die Feuerwehr einen Baum beseitigen).

In der Neubrandenburger Bergstraße fiel ein Baum unmittelbar vor einem Fahrzeug auf die Straße. Die Fahrzeugführerin schaffte keine rechtzeitige Bremsung und es kam so zum Zusammenstoß. Die 43-jährige Fahrzeugführerin wurde mit dem Rettungswagen leichtverletzt ins Klinikum verbracht. Die Kameraden der Feuerwehr haben den umgestürzten Baum vor Ort zersägt. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Auf der B104 bei Pragsdorf ist einem Bus ein Verkehrszeichen in die Scheibe geflogen. Die fünf Fahrgäste und der Busfahrer sind unverletzt geblieben. Sie konnten in einem anderen Bus weiterfahren. Der entstandene Schaden beträgt ca. 15.000 Euro.

Auf der L282 in Galenbeck wurde ein Dach von einer Scheune abgedeckt. Das Dach ist auf die Straße und auf einen Wohnwagen gefallen. Dabei wurde auch die Stromleitung beschädigt. Dadurch musste die Straße für ca. eine Stunde vollgesperrt werden.

Frauentagsparty in Penzlin

Der Penzliner Kulturverein und die Stadt Penzlin landen zu einer Frauentagsparty ins Bürgerzentrum „Neue Burg“ ein. Bei Kaffee und Kuchen wird mit Live-Musik von Henry & Helmut unterhalten. Anschließend kann mit Unterstützung von DJ Dr. Music getanzt, gesungen und gelacht werden.

Die Feier beginnt am 8. März um 14 Uhr im Penzliner Bügerzentrum. Die Unkosten betragen 5 Euro. Nichtmitglieder der Seniorengruppe melden sich bitte bei Frau Schaumann unter Telefon 03962 257 20 51 an.