Geänderte Verkehrsführung an der Lindebachbrücke

Seit dem 12.10.2018 ist die stadtauswärtsführende Fahrspur für den Verkehr frei gegeben. Jetzt laufen die Arbeiten für die Herstellung der Behelfsfahrbahn stadteinwärts. Hierfür muss am Mittwoch, den 17.10.2018, der Verkehr auf der Neustrelitzer Straße einspurig auf der stadtauswärtsführenden Fahrspur im Bereich des neuen Bauwerkes für die Dauer von einem Tag an der Baustelle vorbei geführt werden. Aufgrund von Kapazitätsgründen in der einzusetzenden Technik können diese Arbeiten nicht zu einer verkehrsärmeren Zeit stattfinden.

Vollsperrung Bahnübergang Bruderbruch

Aufgrund von Sanierungsarbeiten an den Gleisanlagen wird der Bruderbruch zwischen Kuhdamm und Bahnübergang Kannegießerbruch/An der Rennbahn vom 12.10.2018, 8 Uhr bis 13.10.2018, 10 Uhr voll gesperrt. Aus diesem Grund wird die Jahnstraße ab Kreisverkehr als Sackgasse beschildert. Die Fahrbeziehung vom Kannegießerbruch in die Straße An der Rennbahn wird für die Dauer der Vollsperrung aufrecht erhalten. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.

Vollsperrung Am Neuen Friedhof

Im Zusammenhang mit der Erneuerung der Fahrbahnoberfläche wird die Straße Am Neuen Friedhof im Abschnitt zwischen der Hausnummer 1 und der Zufahrt zum Parkplatz am Friedhof in der Zeit vom 12.10.2018, 13:30 Uhr bis 14.10.2018, 16:00 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Fahrzeugführer werden für die Dauer der Vollsperrung über die Johannesstraße in Richtung Demminer Straße umgeleitet. Dies bedeutet, dass die Zufahrt in Richtung Oststadt nur über die Woldegker Straße möglich ist. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.

Vollsperrung Bahnübergang Bruderbruch

Aufgrund umfangreicher Entladetätigkeiten, die im Zusammenhang mit der Erneuerung von Durchlässen an Gleisanlagen stehen, wird der Bruderbruch zwischen Kuhdamm und Bahnübergang Kannegießerbruch/An der Rennbahn vom 05.10.2018, 20 Uhr bis 06.10.2018, 6 Uhr voll gesperrt.
Aus diesem Grund wird die Jahnstraße ab Kreisverkehr als Sackgasse beschildert. Die Fahrbeziehung vom Kannegießerbruch in die Straße An der Rennbahn wird für die Dauer der Vollsperrung aufrecht erhalten. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.

Sperrung von Fahrspuren auf dem Friedrich-Engels-Ring am Abzweig Neustrelitzer Straße

Aufgrund von Markierungsarbeiten, bedingt durch die Bauarbeiten an der Lindebachbrücke in der Neustrelitzer Straße, kommt es am Dienstag, den 02.10.2018 in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr zu Verkehrseinschränkungen auf dem Friedrich-Engels-Ring im Bereich Stargarder Tor.
Für die Markierungsarbeiten muss zeitweise eine Fahrspur auf dem Ring gesperrt werden. Der Verkehr wird einspurig an den Arbeiten vorbei geführt.

Geänderter Fußgängerführung zwischen den temporären Bushaltestellen am Friedrich-Engels-Ring und Bahnhof

Ab Montag, den 24.09.2018, 7:00 Uhr, wird der Rad- und der Gehweg an der Ecke Gerichte / Busbahnhof am Friedrich-Engels-Ring gesperrt. Grund hierfür sind umfangreiche Arbeiten am parallel zur Ringfahrbahn verlaufenden Rad- und Gehweges. Die im Zuge des ersten Bauabschnittes, Rostocker Straße bis Busbahnhof, hergestellten Pflasterflächen müssen den baulichen Gegebenheiten des jetzigen Bauvorhabens angepasst werden.
Fahrgäste der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe, die zwischen den temporär verlegten Bushaltestellen am Friedrich-Engels-Ring und Bahnhof pendeln, müssen dann für eine Woche die Fußwegung über Gerichtsstraße / Südbahnstraße / ZOB in Kauf nehmen. Fußgänger, die aus Richtung Bahnhof kommen, nutzen dieselbe Umleitungsstrecke. Auch der Haupteingang des Gerichtsgebäudes wird in dieser Zeit nur aus Richtung Gerichtsstraße kommend, erreichbar sein.
Die geänderte Führung wird mit den entsprechenden Zielangaben ausreichend beschildert.

Erhaltungsmaßnahmen an der Brücke über die Ostpeene bei Zettemin

Das Straßenbauamt Neustrelitz hat Reparaturen an der Brücke über die Ostpeene Zuge der Landesstraße L 203 bei Zettemin beauftragt.
Die Erhaltungsarbeiten beinhalten im Wesentlichen folgende Maßnahmen: Erneuerung des Korrosionsschutz der Geländer, Erneuerung des Asphalt in Teilbereichen und die Beseitigung von Absackungen in der Gossenrinne.
Baubeginn ist am 17.09.2018, Bauende voraussichtlich der 28.09.2018.
In dieser Zeit kommt es zu halbseitigen Sperrungen auf der Landestraße. Der Verkehr wird einspurig durch das Baufeld geführt. Die Regelung des Verkehrs erfolgt durch eine Lichtsignalanlage.
Für die erforderlichen Asphaltarbeiten muss die Landesstraße im Brückenbereich voll gesperrt werden. Die Sperrung ist für Freitag, den 21.09.2018 ab 07:00 Uhr bis Sonnabend, den 22.09.2018, 07:00 Uhr geplant. Sollte an diesem Tag aufgrund der Witterungsverhältnisse der Einbau des Asphaltes nicht möglich sein, so ist Montag, der 24.09.2018, als Ausweichtermin vorgesehen. Die Umleitung erfolgt über die Kreisstraße DM 6, Faulenrost über Clausdorf bis zur Bundesstraße B 194 und umgekehrt.

Vollsperrung Wismutstraße

Im Zuge einer Fahrbahn- und Gehwegsanierung wird in Neubrandenburg die Wismutstraße zwischen Fritscheshofer Straße und Markscheiderweg im Zeitraum vom Montag, den 17.09.2018 bis 05.10.2018 voll gesperrt.
Eine entsprechende Umleitung wird über die Fritscheshofer Straße, Steinstraße und Schieferstraße ausgewiesen.
Da die Bushaltestelle „Fritscheshof“ für die Dauer der Vollsperrung nicht bedient wird, werden Fahrgäste gebeten, die Haltestelle „Fritscheshofer Straße“ zu nutzen.

Vollsperrung Ikarusstraße

Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird die Ikarusstraße in Neubrandenburg am Einmündungsbereich zur Salvador-Allende-Straße/Juri-Gagarin-Ring in der Zeit vom Mittwoch, 19.09.2018, bis Freitag, 28.09.2018, voll gesperrt.
Die Ikarusstraße kann dann nur über die Otto-Lilienthal-Straße angefahren und verlassen werden. Eine entsprechende Umleitung wird ausgewiesen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.

Vollsperrung Mühlendamm

Im Zusammenhang mit der Auswechslung von Gleisschwellen sowie des Einbaus von Asphalt wird der Mühlendamm in Neubrandenburg auf Höhe des Bahnüberganges vom Donnerstag, 20.09.2018, 09.00 Uhr bis Sonnabend, 22.09.2018, 07.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.
Der Fußgänger- und Radverkehr wird gewährleistet.
Die ausgewiesene Umleitung führt über die Oststadt und das Gelände des Kieswerkes. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.