Vollsperrung Am Anger

Im Zusammenhang mit der Verlegung eines Schmutzwasseranschlusses wird die Straße Am Anger zwischen den Hausnummern 5 und 7 am 23.04.19 und 24.04.19 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Um die Erreichbarkeit aller Stellflächen und Zufahrten in der Seelenbinder Straße sowie Am Anger zu gewährleisten, werden in beiden Straßen die Einbahnstraßenregelungen aufgehoben. Die im Innenhof liegende Seelenbinder Straße 14 kann für die Dauer der Vollsperrung über die John-Schehr-Straße entlang der Zufahrt Am Anger 1-5 angefahren werden.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zubeachten.

Sperrung Wilhelm-Külz-Straße/Mühlenholzstraße

Am 25.03.2019 um 08:00 Uhr wird die Verkehrsführung im Bereich der Wilhelm-Külz-Straße geändert, da bis 03.04.2019 im unmittelbaren Knotenpunktbereich Wilhelm-Külz-Straße/Mühlenholzstraße Sanierungsarbeiten an einem Schmutzwasserkanal durchgeführt werden. Hierfür wird die Wilhelm-Külz-Straße halbseitig und die Mühlenholzstraße voll gesperrt.

Im Interesse der Flüssigkeit des Verkehrs werden dann die aus Richtung Süden kommenden Fahrzeuge über die Garten- und Rosenstraße umgeleitet, die Weiterfahrt ab Gartenstraße wird untersagt. Der in Richtung Süden fahrende Verkehr wird über die Ziegelbergstraße und Wilhelm-Külz-Straße geleitet.

Um den Begegnungsverkehr sowie den Verkehrsfluss auf den Umleitungsstrecken zu gewährleisten, werden sowohl in der Garten- und Rosenstraße als auch in der Ziegelbergstraße Stellflächen gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.

Turm Behmshöhe öffnet schon vor Saisonbeginn

Auf Grund der guten Wetterlage wird der Turm Behmshöhe in diesem Jahr bereits vor Saisonbeginn geöffnet. An den kommenden Wochenenden (23./24.03.2019; 30./31.03.2019; 06./07.04.2019; 13./14.04.2019) können Besucher die Stufen des 34 Meter hohen Turms in der Zeit von 9 bis 18 Uhr erklimmen und die Aussicht auf Neubrandenburg, den Tollensesee und die umliegende Landschaft genießen.

Öffnungszeiten der Saison 2019: Ab Ferienbeginn (Montag 15. April) bis Mitte November: täglich 9 bis 18 Uhr

Der seit 1992 auf der Denkmalliste stehende Aussichtsturm wurde 1995 komplett restauriert und feierte 2015 sein 110-jähriges Jubiläum. Weitere Informationen zum Turm Behmshöhe finden Sie auf der Internetseite der Stadt Neubrandenburg.

Vollsperrung von Berg- und Mühlenholzstraße führt zu Änderungen der Buslinie 6

Aufgrund von Bauarbeiten im Zuge der Neubrandenburger Ortsumgehung wird die Bergstraße in Neubrandenburg in der kommenden Woche voll gesperrt. In der Zeit von Montag, den 25.03.2019 ab 8:00 Uhr bis Freitag, den 29.03.2019 um 22:00 Uhr ändert sich deshalb der Fahrplan der Stadtbuslinie 6, die einen größeren Umweg nach Fünfeichen fahren muss. Die Haltestelle Bergstraße kann nicht mehr angefahren werden. Als Ersatz dient die nächstgelegene Haltestelle John-Schehr-Straße.

Auch die Haltestelle Mühlenholzstraße kann von Montag, den 25.3.2019 an ab 8:00 Uhr vorläufig nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, ersatzweise die Haltestelle Wilhelm-Külz-Straße zu nutzen. Hintergrund sind die Arbeiten an einem Schmutzwasserkanal und die damit verbundene halbseitige Sperrung der Külzstraße bis zum 3. April.

Wegen der Sperrung der Bergstraße weicht die Route der Buslinie 6 Richtung Fünfeichen ab Haltestelle John-Schehr-Straße von der üblichen Linienführung ab und führt über die Neustrelitzer Straße zu den Haltestellen Bethanienberg Süd und Lutizenstraße sowie weiter zu den Haltestellen Fünfeichen Neubau und Fünfeichen. Umgekehrt geht es in Richtung Busbahnhof von den Haltestellen Fünfeichen und Fünfeichen Neubau über die Haltestellen Lutizenstraße und Am Steep über die Neustrelitzer Straße wieder zur Haltestelle John-Schehr-Straße.

Wegen der Sperrung der Mühlenholzstraße führt die vorübergehende Route der Buslinie 6 in Richtung Fünfeichen von der Haltestelle Treptower Tor über die Ziegelbergstraße bis zur Haltestelle Wilhelm-Külz-Straße. Umgekehrt geht es Richtung Busbahnhof von der Haltestelle Wilhelm-Külz-Straße über Garten und Rosenstraße bis zur Haltestelle Rathaus. Diese Strecke gilt bis einschließlich Mittwoch, den 3. April.

Insgesamt werden die Abfahrtzeiten der Linie 6 im angegebenen Zeitraum auf der gesamten Strecke zwischen Busbahnhof und Fünfeichen um bis zu zwei Minuten verändert. Fahrgäste werden über Flyer und Aushänge im Bus sowie an den Haltestellen der Buslinie informiert.

Diebstahl eines Mazda CX5

In der Nacht vom 11.03.2019 zum 12.03.2019 wurde in der Eichenstraße in Neubrandenburg ein Fahrzeug der Marke Mazda entwendet. Der Mazda mit Berliner Kennzeichen wurde am 11.03.2019 gegen 20:00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Eichenstraße 1 abgestellt.

Als der Eigentümer am 12.03.2019 gegen 06:00 Uhr wieder zu seinem roten Mazda CX 5 ging, stellte er den Diebstahl fest. Bei der Absuche der umliegenden Parkplätze wurde das Fahrzeug nicht aufgefunden. Der ein Jahr alte Mazda hat einen Wert von ca. 20.000 Euro.

Die Strafanzeige wegen des Diebstahls wurde aufgenommen. Der entwendete Mazda wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224.

Vollsperrung „Am Anger“

Im Zusammenhang mit einer Netzerweiterung für die Fernwärmeversorgung wird die Verbindungsstraße „Am Anger“ zwischen Georg-Schumann-Straße und Anton-Saefkow-Straße vom 18.03.2019 bis 29.03.2019 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Der Fußgängerverkehr wird an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die veränderte Verkehrsführung zu beachten.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Am Montag, 11.03.2019, gegen 20:20 Uhr ereignete sich auf dem Neubrandenburger Bethanienberg ein Verkehrsunfall.

Der 52-jährige Fahrer eines PKW Opel wollte aus einem Gewerbegrundstück nach links in die Mirabellenstraße einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden VW-Transporters einer 53-jährigen Fahrzeugführerin.

Der Fahrer des Opel wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und musste durch Rettungskräfte in das Neubrandenburger Klinikum verbracht werden. Beide Unfallbeteiligte stammen aus Neubrandenburg. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 10.000 EUR.