Kundgebung für Sonnabend angemeldet

Aufgrund einer angemeldeten Kundgebung kann es am Sonnabend (8. Juni) im Stadtgebiet von Neubrandenburg zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs kommen.

Die Kundgebung beginnt um 13 Uhr auf dem Marktplatz. Der Demonstrationszug wird sich zum Teil auf dem Friedrich-Engels-Ring, Demminer Straße, in den Stadtteilen Vogel-, Reitbahn- und Jahnviertel, Weitiner Straße und Seestraße bewegen.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich darauf einzustellen.

Reiterfestival Neubrandenburg beginnt

Am Samstag, 01.06.2019, ist meteorologischer Sommeranfang und Weltkindertag, der in über 145 Staaten begangen wird. Auch in der „Vier-Tore-Stadt“ Neubrandenburg feiern Kinder diesen Tag. Dort gibt es am 1. und 2. Juni aber noch ein anderes Highlight. Der Reitverein Vier Tore Neubrandenburg führt auf dem wunderschön gelegenen Turnierplatz an der Weitiner Straße sein diesjähriges „Reiterfestival“ durch. 130 Reiter haben sich angemeldet um in den 21 Prüfungen und Wettbewerben zu starten. Mit gut 400 Startmeldungen wird gerechnet.

Traditionelle Besucher des Reiterfestivals werden bemerkt haben, dass der Event gegenüber den Vorjahren in diesem Jahr um 14 Tage vorgezogen wurde. Das könnte ein guter Schachzug gewesen sein. Denn die Meteorologen künden für das Wochenende sommerliche Temperaturen mit viel Sonne an. Dann könnte der Ausflug an die Weitiner Straße in schöner Natur und mit rassigen Pferden zu einem tollen Sommererlebnis werden.
„Reiterfestival Neubrandenburg beginnt“ weiterlesen

Unbekannte Täter bestehlen 90-jährige Seniorin

Am Samstag, 18.05.2019, gegen 11:10 Uhr wurde eine 90-jährige Bewohnerin eines Seniorenpflegeheims im Torfsteg in Neubrandenburg durch zwei bislang unbekannte Tatverdächtige bestohlen.

Die Seniorin hatte sich gegen 11:10 Uhr mit ihrem Rollator zum Briefkasten an der Hauseingangstür begeben. Hierbei hatte die Frau einen Stoffbeutel, in welchem sich ihr Portemonnaie mit etwas Bargeld befand an den Rollator gehängt.

Plötzlich trat ein unbekannter Mann durch die Eingangstür in den Flur der Unterkunft ein. Die Seniorin sprach den Mann an und fragte wen er suchen würde. Der Mann, der nur gebrochenes Deutsch sprach, zeigte auf mehrere Namen am Briefkasten. Während dessen bemerkte die Geschädigte eine weibliche Tatverdächtige im Flur, die sich neben den Rollator stellte. Der Tatverdächtige lenkte die Aufmerksamkeit der älteren Dame sofort wieder auf sich und zeigte energisch auf die Briefkästen. Kurz danach verließen die beiden Tatverdächtigen fluchtartig das Gebäude. Die Seniorin bemerkte wenig später den Diebstahl ihrer Geldbörse aus dem Stoffbeutel.

Beschreibung des männlichen Tatverdächtigen: ca. 50 Jahre alt; dunkelhäutig; ca. 180 cm groß; dicke Statur. Er soll eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose getragen haben.

Beschreibung der weiblichen Tatverdächtigen: ca. 50 Jahre alt; dunkelhäutig; ca. 160 cm groß; dicke Statur; schulterlange dunkle Haare. Sie soll einen dunklen Mantel getragen haben.

Die Ermittlungen zum Diebstahl wurden aufgenommen. Hinweisen zu den Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395- 5582 5224 entgegen.

Jahnstraße nach Rohrbruch halbseitig gesperrt

In der Jahnstraße (Bereich Bahnübergang Mittelste Straße) ist es zu einem Rohrbruch gekommen. Um den Schaden zu beheben, wurde sofort mit den Bauarbeiten begonnen. Die Straße musste dafür halbseitig gesperrt werden. Nach Aussage des Baubetriebes wird die Sperrung bis Freitag Nachmittag notwendig sein.

Aufgrund der hohen Verkehrsbelegung der Jahnstraße, vor allem während des Berufsverkehrs, ist mit Rückstaus zu rechnen.

Zwei Garagen durch fahrlässige Brandstiftung beschädigt

Am Sonntagabend, dem 21.04.2019, wurden gegen 20:47 Uhr Einsatzkräfte der Polizei wie Rettungskräfte der Feuerwehr zu einer brennenden
Garage in die Fritz-Reuter-Straße in Neubrandenburg gerufen.

Auf einem Hinterhof in der Morgenlandstraße hatte augenscheinlich unsachgemäß entsorgte, noch glühende Grillkohle eine Garagenwand
entzündet. Die auflodernden Flammen griffen auf eine zweite von insgesamt vier Garagen des Komplexes über. Ein Fahrzeug aus dieser
zweiten Garage konnte nach Alarmierung durch die Einsatzkräfte durch den Besitzer rechtzeitig aus dem Gebäude entfernt werden, so dass es nicht zu Schaden kam.

Der Schaden an den beiden Garagenteilen wird jedoch auf 1500 Euro geschätzt. Die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg löschte den Brand mit
dem Einsatz von 10 Kameraden aus zwei Löschzügen.

Ergebnisse einer Geschwindigkeitskontrolle – Fünf Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen

Am 10.03.2019 führten Beamte des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Altentreptow in der Neuendorfer Straße in Neubrandenburg eine dreistündige Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei kontrollierten die Beamten alle Fahrzeuge, die stadtauswärts in Richtung Wulkenzin gefahren sind.

Auf Grund der massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen hatten sich die Beamten entschlossen, nur Fahrzeugführer ab einer Geschwindigkeit von 84 km/h bei den erlaubten 60 km/h anzuhalten. Abzüglich der Toleranz bedeutet das eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 21 km/h und macht die Einleitung eines Bußgeldverfahrens erforderlich.

Die Beamten stellten 12 Fahrzeugführer fest, welche abzüglich der Toleranz mehr als 21 km/h zu schnell gefahren sind. Fünf dieser Fahrzeugführer müssen sogar mit einem Fahrverbot rechnen, da sie abzüglich der Toleranz mehr als 31 km/h zu schnell gefahren sind.

Der Spitzenreiter des Sonntages wurde bei der erlaubten Geschwindigkeit von 60 km/h mit gefahrenen 117 km/h gemessen. Damit muss der Fahrzeugführer mit einem Bußgeld in Höhe von 280 Euro, 2 Punkten sowie einem zweimonatigem Fahrverbot rechnen.

Fischverkauf mit geänderten Öffnungszeiten

In der Zeit vom 15.01. bis 02.03.2019 haben sich die Öffnungszeiten in der Forellenzucht Uhthoff in Broda ein wenig geändert.

Die Fisch-Verkaufsstelle hat wie folgt geöffnet:

  • Dienstag bis Freitag
    10:00 bis 17:00 Uhr
  • Sonnabend
    09:00 bis 12:00 Uhr

Die angeschlossene Gaststätte bleibt während dieser Zeit geschlossen.

Ab 05. März 2019 gibts dann wieder die gewohnten Öffnungszeiten, heißt es in einer Info.