Termine

  • Mo
    20
    Mai
    2019
    17:00Grundschule Datzeberg, Rasgrader Straße 4

    Lob, Kritik, Fragen und Ideen - es gibt viele Gründe, mit dem Oberbürgermeister Silvio Witt ins Gespräch zu kommen.

  • Di
    21
    Mai
    2019
    18:00Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Neubrandenburg, Ponyweg 37

    Unter dem Motto: "Start in die Ausbildung. Mein Leben als Auszubildender - was muss ich beachten?" setzt die Berufsberatung der Neubrandenburger Arbeitsagentur ihr erfolgreiches Konzept für Eltern - den Elternservice - fort.

    Nachdem der Ausbildungsvertrag unterschrieben ist, ist noch einiges zu beachten. Den Besuchern wird in der circa zweistündigen Veranstaltung erklärt, an was sie noch denken müssen und unter welchen Umständen Ihr Kind während der Ausbildung Anspruch auf finanzielle Unterstützung hat. Ideen gibt es auch für die Eltern, deren Kinder bis jetzt keine Lehrstelle gefunden haben.

    Weitere Informationen gibt´s im BiZ: Telefon 0395 766 1500 oder per E-Mail: neubrandenburg.biz@arbeitsagentur.de

  • Mi
    22
    Mai
    2019
    Fr
    24
    Mai
    2019
    Kino Latücht

    Vom 22. bis 24. Mai 2019 findet das 25. Neubrandenburger Jugendmedienfest im Kino Latücht statt. Bereits zum zweiten Mal ist NB-Radiotreff 88,0 mit dem landesweiten Jugendradiowettbewerb „Freisprecher“ dabei.

  • Mi
    22
    Mai
    2019
    19:00H. Hugendubel GmbH & Co. KG, Stargarder Straße 13 - 15

    Können Sie sich noch an eine Lesung mit Micha H. Echt in der Buchhandlung erinnern? Vor ein paar Jahren stellte der Autor, der sich selbst abwechselnd "als Selbstständiger, Campingchef, Norddeutscher, Kaufmann oder Träumer ... und natürlich als Autor und Leser" bezeichnet, seinen Romanerstling "Der CaraWahn kommt selten allein" vor.
    Am Mittwoch, den 22. Mai 2019 liest Micha H. Echt aus seinem spannenden Kunst-Thriller "MI-SIX - Operation Bernsteinzimmer". Der Roman ist im heimischen SPICA Verlag erschienen und spielt in den 1940er Jahren.
    Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Hugendubel. Selbstverständlich auch mit telefonischer Reservierungen.

  • Do
    23
    Mai
    2019
    17:00Albert-Einstein-Gymnasium, Demminer Straße 42

    Stadtgebiet Nord – Wieviel Naherholung braucht die Stadt?

    Fläche ist endlich. Wie sollen welche Flächen langfristig genutzt werden? Für die Stadt Neubrandenburg wird der Flächennutzungsplan neu aufgestellt. Die Stadt lädt deshalb die Einwohner erneut zum Diskutieren ein. Nach dem erfolgreichen Auftakt wird nun zum zweiten von insgesamt fünf Stadtteilforen geladen. Die Veranstaltungen werden mit Unterstützung eines erfahrenen Büros aus Berlin durchgeführt und sind so konzipiert, dass der Bürger aktiv miteinbezogen wird.

    Es wird zum Mitdiskutieren und Mitdenken über die zukünftige Entwicklung Neubrandenburgs eingeladen.

  • Fr
    24
    Mai
    2019
    16:00D.-Bonhoeffer-Klinikum, Konferenzraum der Bethesda Klinik (Haus G)

    Während des Naziregimes wurde unter dem Leitbild „Die Welt der Frau ist das Heim“ der deutschen Frau als Mutter eine zentrale Aufgabe in der Familienpolitik zugeschrieben. Sie sollte den biologischen Fortbestand des Deutschen Volkes sichern. Eine wichtige Funktion nahmen dabei die Hebammen ein. Als die verschiedenen deutschen Hebammenverbände 1933 zusammengeschlossen wurden, gelangte mit Nanna Conti (18811951) eine Hebamme und glühende Nationalsozialistin in die einflussreiche Position als Reichshebammenführerin. Durch die Geburtenpolitik und die Verklärung der Mutterschaft wurde Hebammen im NS-Gesundheitswesen besondere Hochachtung zuteil. Sie waren außerdem prädestiniert dafür, Informationen für die „erbgesundheitliche“ Erfassung der Bevölkerung zu sammeln. Nanna Conti, die ihre Hebammenausbildung in der Provinzial-Hebammenlehranstalt in Magdeburg abschloss, leitete den Hebammenverband nach dem Führerprinzip, schulte die deutschen Hebammen und prägte das deutsche und zeitweise auch europäische Hebammenwesen nachhaltig. Mit der starken politischen Verknüpfung wurde aus dem Beruf Hebamme außerdem ein mächtiges Instrument des Nationalsozialismus geschaffen, welches direkten Einfluss auf die Familie ausübte.

    Die Frage „War das denn alles schlecht?“ wird gerade in der Geburtshilfe besonders häufig gestellt. Angesichts der Attraktivität der Gesundheits- und Sozialberufe für Rechtsextreme möchten wir genau dies mit Ihnen diskutieren. Die Referentin ist Dr. Anja Katharina Peters, Kinderkrankenschwester und Pflegewissenschaftlerin. Sie wurde mit einer Biographie Nanna Contis in der Medizingeschichte promoviert. Sie ist ausgewiesene Kennerin der Gesundheitspolitik der Nationalsozialisten und wird an diesem Abend zur Geschichte und Funktion der Reichshebammenführerin Nanna Conti referieren. Es moderiert Christoph Biallas.

    Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Um Anmeldung bei der Friedrich-EbertStiftung wird gebeten.
    Telefon: 0385 512596, Fax: 0385 512595, E-Mail: schwerin@fes.de

  • Fr
    24
    Mai
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Im sechsten Jahr des Sommerspektakels laden wir Sie ein nach Paris, in die Stadt der Liebe. Die verruchten Vergnügungsviertel des Montmartre bilden den Rahmen für dieses romantische Musical über die wahre Liebe. Das Schauspielhaus wird sich dafür in einen Ballsaal mit dem Flair der Pariser Halbwelt verwandeln. Die Musik der Komponistin Marguerite Monnot, die auch mit Edith Piaf zusammenarbeitete, schuf eingängige Melodien, die den Charme des französischen Chanson nach Neubrandenburg holen.
    Der mittellose Jurastudent Nestor verliebt sich in das Freudenmädchen Irma. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, schlüpft er in die Rolle des reichen Kunden Oscar, der Irmas einziger Freier wird und sich damit in einen Teufelskreis begibt. Denn je mehr Irma Oscar ins Herz schließt, desto eifersüchtiger wird Nestor – eine aberwitzige Jagd nach sich selbst beginnt.

  • Sa
    25
    Mai
    2019
    17:00Konzertkirche Neubrandenburg

    Ein fulminantes Orchesterkonzert, in dem die NEUBRANDENBURGER PHILHARMONIE und das PHILHARMONISCHE ORCHESTER des Theaters Vorpommern groß besetzte Werke von Frederick Delius, Alexander Skrjabin und Richard Strauss‘ „Heldenleben“ darbieten. Es dirigieren GMD Sebastian Tewinkel und GMD Florian Csizmadia.

  • Sa
    25
    Mai
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Im sechsten Jahr des Sommerspektakels laden wir Sie ein nach Paris, in die Stadt der Liebe. Die verruchten Vergnügungsviertel des Montmartre bilden den Rahmen für dieses romantische Musical über die wahre Liebe. Das Schauspielhaus wird sich dafür in einen Ballsaal mit dem Flair der Pariser Halbwelt verwandeln. Die Musik der Komponistin Marguerite Monnot, die auch mit Edith Piaf zusammenarbeitete, schuf eingängige Melodien, die den Charme des französischen Chanson nach Neubrandenburg holen.
    Der mittellose Jurastudent Nestor verliebt sich in das Freudenmädchen Irma. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, schlüpft er in die Rolle des reichen Kunden Oscar, der Irmas einziger Freier wird und sich damit in einen Teufelskreis begibt. Denn je mehr Irma Oscar ins Herz schließt, desto eifersüchtiger wird Nestor – eine aberwitzige Jagd nach sich selbst beginnt.

  • So
    26
    Mai
    2019
    15:00Konzertkirche Neubrandenburg

    Das traditionelle Frühlingssingen der Neubrandenburger Chöre ist nach einjähriger Pause zurück. Der Philharmonische Chor Neubrandenburg e. V. und die Stadt Neubrandenburg freuen sich besonders, dass die Konzertkirche der neue Veranstaltungsort ist.

    Am 26. Mai um 15 Uhr wird mit Orgelklängen die Veranstaltung eröffnet. In bewährter Weise versprechen städtische Chöre von jung bis alt ein frisches, leichtes Programm. Der Tanzkreis e. V. Neubrandenburg und die Tanzsportabteilung des Sportclub Neubrandenburg e. V. bereichern das Repertoire.

  • So
    26
    Mai
    2019
    19:00HKB Neubrandenburg

    „World Of Lehrkraft – Ein Trauma geht in Erfüllung“

  • Mi
    29
    Mai
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Im sechsten Jahr des Sommerspektakels laden wir Sie ein nach Paris, in die Stadt der Liebe. Die verruchten Vergnügungsviertel des Montmartre bilden den Rahmen für dieses romantische Musical über die wahre Liebe. Das Schauspielhaus wird sich dafür in einen Ballsaal mit dem Flair der Pariser Halbwelt verwandeln. Die Musik der Komponistin Marguerite Monnot, die auch mit Edith Piaf zusammenarbeitete, schuf eingängige Melodien, die den Charme des französischen Chanson nach Neubrandenburg holen.
    Der mittellose Jurastudent Nestor verliebt sich in das Freudenmädchen Irma. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, schlüpft er in die Rolle des reichen Kunden Oscar, der Irmas einziger Freier wird und sich damit in einen Teufelskreis begibt. Denn je mehr Irma Oscar ins Herz schließt, desto eifersüchtiger wird Nestor – eine aberwitzige Jagd nach sich selbst beginnt.

  • Do
    30
    Mai
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Im sechsten Jahr des Sommerspektakels laden wir Sie ein nach Paris, in die Stadt der Liebe. Die verruchten Vergnügungsviertel des Montmartre bilden den Rahmen für dieses romantische Musical über die wahre Liebe. Das Schauspielhaus wird sich dafür in einen Ballsaal mit dem Flair der Pariser Halbwelt verwandeln. Die Musik der Komponistin Marguerite Monnot, die auch mit Edith Piaf zusammenarbeitete, schuf eingängige Melodien, die den Charme des französischen Chanson nach Neubrandenburg holen.
    Der mittellose Jurastudent Nestor verliebt sich in das Freudenmädchen Irma. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, schlüpft er in die Rolle des reichen Kunden Oscar, der Irmas einziger Freier wird und sich damit in einen Teufelskreis begibt. Denn je mehr Irma Oscar ins Herz schließt, desto eifersüchtiger wird Nestor – eine aberwitzige Jagd nach sich selbst beginnt.

  • Fr
    31
    Mai
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Im sechsten Jahr des Sommerspektakels laden wir Sie ein nach Paris, in die Stadt der Liebe. Die verruchten Vergnügungsviertel des Montmartre bilden den Rahmen für dieses romantische Musical über die wahre Liebe. Das Schauspielhaus wird sich dafür in einen Ballsaal mit dem Flair der Pariser Halbwelt verwandeln. Die Musik der Komponistin Marguerite Monnot, die auch mit Edith Piaf zusammenarbeitete, schuf eingängige Melodien, die den Charme des französischen Chanson nach Neubrandenburg holen.
    Der mittellose Jurastudent Nestor verliebt sich in das Freudenmädchen Irma. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, schlüpft er in die Rolle des reichen Kunden Oscar, der Irmas einziger Freier wird und sich damit in einen Teufelskreis begibt. Denn je mehr Irma Oscar ins Herz schließt, desto eifersüchtiger wird Nestor – eine aberwitzige Jagd nach sich selbst beginnt.

  • Sa
    01
    Jun
    2019
    So
    02
    Jun
    2019
    Naturplatz an der Weitiner Straße

    Die Ausschreibung enthält 21 Prüfungen und Wettbewerbe. Neun finden auf dem Dressurplatz unmittelbar neben dem durch eine Hecke und Baumreihe abgegrenzten Springplatz statt. In elf Prüfungen reiten die Teilnehmer über Hindernisse.
    (Infos)

  • So
    02
    Jun
    2019
    19:00HKB Neubrandenburg

    „Pass auf… Kennste den?!“

  • Di
    04
    Jun
    2019
    10:00Hochschule Neubrandenburg

    In den ländlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns schlummern viele gute Ideen, um das Wachstum zu stärken, die Region voranzubringen und den Menschen Chancen für die Zukunft zu bieten. Oftmals fehlt zur erfolgreichen Umsetzung nur das richtige Netzwerk.
    Die Konferenz richtet sich an alle, die an Kooperationen zum Gestalten der Zukunft der Region interessiert sind. Dazu zählen Vertreter der Landes-, Stadt- und Kommunalverwaltung, (Wirtschafts-)Akteure des ländlichen Raums, Vereine und Initiativen.
    Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es unter https://hs-nb.de/hiregion-reko/anmeldung

  • Di
    04
    Jun
    2019
    19:00Buchhandlung Hugendubel

    Am Dienstag, den 04.06.2019, ist Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck zu Gast in der Neubrandenburger Buchhandlung Hugendubel. An diesem Abend stellt er sein neues Buch "Das Krokodil im Flugzeug" vor.

    Der Autor liefert in seinem Buch, mit dem Untertitel: Skurrile Todesfälle auf Reisen, eine Menge Gründe, lieber auf dem heimischen Sofa sitzen zu bleiben. Denn auf Reisen lauert der Tod.

    Die Geschichten sind kurios, bizarr, tragikomisch, manchmal einfach nicht zu glauben, aber auf jeden Fall wahr. Beginn der Lesung ist 19.00 Uhr.

    Karten für alle Veranstaltungen erhalten Sie in der Buchhandlung Hugendubel. Reservieren Sie telefonisch unter 0395 568 345 12 oder per Mail an neubrandenburg@hugendubel.info.

  • Fr
    07
    Jun
    2019
    16:00Jugendkunstschule Junge Künste, An der Hochstraße 13

    Alle Besucher können von 16 bis 18 Uhr die Fachbereiche Bildende Kunst, Textiles, Medien und Musik sowie das Atelier des Künstlers Karlheinz Wenzel entdecken. Außerdem gibt es Musik und künstlerische Mitmachaktionen für Kinder. In einer Vernissage werden ab 16:30 Uhr ausgewählte Arbeiten von Schüler/inne/n des Hauses vorgestellt.

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, den Nachmittag mit uns zu verbringen. Weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite www.junge-kuenste.de oder telefonisch unter 0395 77824822.

  • Sa
    08
    Jun
    2019
    Mo
    10
    Jun
    2019

    Künstler/innen, Kunsthändler/innen und Galeristen vermitteln vom Samstag, 8. Juni bis zum Montag, 10. Juni 2019 ein vielfältiges Bild der Kunstszene in der Mecklenburgischen Seenplatte. Kunstschaffende der Malerei, Grafik, Bildhauerei, Keramik, Collage, Fotografie, Gestaltung und Design stellen sich vor und gestatten einen Einblick in ihr Arbeitsumfeld.

    Immer wieder Neues kann entdeckt werden und zum Schauen, Verweilen und Kaufen verführen. Große gelbe Schirme und manchmal auch Segel mit dem Schriftzug „KunstOffen“ weisen den Weg durch die bunte Kulturlandschaft unserer Region.

    Einheimische und Gäste sind herzlich eingeladen, Kunstschaffende hautnah zu erleben, zeitgenössische Kunst zu sehen sowie handwerkliche und gestalterische Kreationen zu bewundern. Die Aktion KunstOffen 2019 wird in der Mecklenburgischen Seenplatte bereits am Donnerstag, 6. Juni 2019, um 19 Uhr mit einer Gemeinschaftsausstellung zum Thema AKT eröffnet. Herzlich willkommen sind alle Besucher im Kunstraum Halle 14, Neubrandenburg, Nonnenhofer Str. 36.

  • Sa
    15
    Jun
    2019
    Open Air Fläche am Jahnsportforum

    Gitarrist Niels Kristian Hansen: "Es ist die Tour zum aktuellen Album 'Zimmer mit Blick', aber natürlich spielen wir auch ältere Songs. Es ist die größte und aufwendigste Tour, die wir bisher gemacht haben. Da wird technisch einiges auf die Beine gestellt mit großen Videowalls und Licht." Licht und Show sollen dabei aber nciht wegführen von der Musik. Er sagte weiter: "Natürlich steht die Musik im Vordergrund. Bei einer Arena-Tour geht es auch darum, mit gewissen Showelementen zu unterstützen, dass jeder in der großen Halle das Gefühl bekommen kann, möglichst nah dran zu sein."

  • Do
    20
    Jun
    2019
    19:00Buchhandlung Hugendubel

    Bevor der Sommer beginnt, lädt die Buchhandlung Hugendubel in Neubrandenburg am Donnerstag, den 20.06.2019, um 19:00 Uhr zur Lesung mit Jana Jürß ein. Die Autorin liest aus ihrem neuen Kriminalroman "Tod im Land der tausend Seen", der in der Mecklenburgischen Seenplatte spielt.

    Bei einer Wanderung im Müritz-Nationalpark stolpert die Buchhändlerin Lilo Glück über einen menschlichen Schädel. Untersuchungen zeigen: Das Skelett liegt bereits seit fast 30 Jahren im Wald. Was ist damals geschehen?

    Karten für alle Veranstaltungen erhalten Sie in der Buchhandlung Hugendubel. Reservieren Sie telefonisch unter 0395 568 345 12 oder per Mail an neubrandenburg@hugendubel.info.

  • Fr
    21
    Jun
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Preisträger-Konzert im Rahmen der Festspiele MV

  • So
    23
    Jun
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Im sechsten Jahr des Sommerspektakels laden wir Sie ein nach Paris, in die Stadt der Liebe. Die verruchten Vergnügungsviertel des Montmartre bilden den Rahmen für dieses romantische Musical über die wahre Liebe. Das Schauspielhaus wird sich dafür in einen Ballsaal mit dem Flair der Pariser Halbwelt verwandeln. Die Musik der Komponistin Marguerite Monnot, die auch mit Edith Piaf zusammenarbeitete, schuf eingängige Melodien, die den Charme des französischen Chanson nach Neubrandenburg holen.
    Der mittellose Jurastudent Nestor verliebt sich in das Freudenmädchen Irma. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, schlüpft er in die Rolle des reichen Kunden Oscar, der Irmas einziger Freier wird und sich damit in einen Teufelskreis begibt. Denn je mehr Irma Oscar ins Herz schließt, desto eifersüchtiger wird Nestor – eine aberwitzige Jagd nach sich selbst beginnt.

  • Sa
    20
    Jul
    2019
    20:00Höhenburg Stargard

    Es gibt wenige Künstler, denen ein vergleichbar guter Ruf vorauseilt, wie dies bei der Simon & Garfunkel Revival Band der Fall ist. Wo sie auch auftreten, hinterlassen die sympathischen Vollblutmusiker ein begeistertes Publikum und überschwängliche Kritiken.Am 20.07.2019 machen die Jungs Halt in Burg Stargard, um die legendären Songs des Duos aus den 1960ern zum Besten zu geben. Mit traumhaften und leidenschaftlichen Balladen wie "Bridge over troubled Water", "Bright Eyes" oder Klassikern wie "Mrs. Robinson" werden die Musiker alte und junge Fans begeistern.

  • Fr
    26
    Jul
    2019
    19:00Konzertkirche Neubrandenburg

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Fr
    26
    Jul
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Fr
    26
    Jul
    2019
    21:30RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    11:00RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    12:30RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    14:00RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    17:00RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    21:30RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • So
    28
    Jul
    2019
    11:00RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Do
    15
    Aug
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Iveta Apkalna und der Lettische Staatschor "Latvija" im Rahmen der Festspiele MV

  • Fr
    16
    Aug
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Iveta Apkalna und der Lettische Staatschor "Latvija" im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    17
    Aug
    2019
    15:00 UhrBroader Strand

    20. Sunset Beach

  • So
    15
    Sep
    2019
    16:00Konzertkirche Neubrandenburg

    Orchesterkonzert mit Harriet Krijgh und der NDR Radiophilharmonie im Rahmen der Festspiele MV

  • Fr
    11
    Okt
    2019
    20:00HKB Neubrandenburg

    Death Comedy

  • Sa
    12
    Okt
    2019
    20:00Stadthalle

    „Der Schlager lebt! Das Verpacken wir in eine wunderbare Hülle mit dem Leitsatz unserer Tour „Lebe jetzt“!
    So ein Veranstaltungsformat hat es in dieser Form noch nie gegeben“, sagt Veranstalter Moritz Andersen, Geschäftsführer der Freestage Unternehmensgruppe aus Unna.
    Mit Olaf Henning (Cowboy und Indianer), Jörg Bausch (Dieser Flug), Willi Herren ( Is mir egal), Michael Wendler (Sie liebt den DJ), Bianca Hill (Kinder von Malle), Norman Langen (Einer von Millionen), Oliver Frank (italienische Sehnsucht) und Angelika Ewa Turo (Kunterbunt) kann man sich nichts Süßeres zur Zeit von Schokohasen, Möhrenkuchen und bunten Eiern vorstellen. Für die perfekte Mischung zwischen lockerem Entertainment und bestem Party Hit-Mix, wie zwischen Vollmilch und weißer Schokolade, sorgen der angesagte Schlager DJ Domic (Auf den Straßen von Berlin), sowie der Rundfunk-Moderator, Karsten Zierdt.
    Einlass 19.00 Uhr

  • Di
    15
    Okt
    2019
    20:00Stadthalle Neubrandenburg

    Hype

  • So
    27
    Okt
    2019
    19:00HKB Neubrandenburg

    "Intensiv!"

  • So
    03
    Nov
    2019
    19:00Jahnsportforum

    „PussyNation“

  • So
    01
    Dez
    2019
    18:00Konzertkirche

    Die Comedian Harmonists Today haben sich 2005 zur Uhraufführung des Stückes "Die Comedian Harmonists Teil 2 - Jetzt oder nie" gefunden. Nach über 200 Vorstellungen in Berlin, Dresden, Hamburg und Düsseldorf sind sie zusammen geblieben und waren mit ihrem eigenen Projekt "Ein neuer Frühling" unterwegs.Mit dem Konzertabend "Josef, wir brauchen einen Krippenplatz" machen sie den Zuschauern am Sonntag, dem 01.12.2019, ab 18 Uhr in der Konzertkirche Neubrandenburg ein spezielles Saisonangebot.

    Im Koffer sind natürlich die bekannten Hits der Comedian Harmonists "Mein kleiner grüner Kaktus", "Ich wollt, ich wär´ ein Huhn" und viele mehr, aber auch die schönsten Weihnachtslieder "Stille Nacht" und "Maria durch ein Dornwald ging", welche eigens für diese Formation arrangiert wurden.Als "Roter Faden" dient die biblische Weihnachtsgeschichte nach Lukas. Außerdem kommt Josef ausführlich zu Wort, der ja in der Bibel gar nichts sagen darf, aber einiges über die Mühen als Stiefvater von Gottes Sohn zu berichten hat. Das Ganze garniert mit einigen Verweisen in unsere Gegenwart ergibt einen vergnüglichen Abend.

    Vorverkaufsstellen:
    Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, Tel.: 0395 55 95 127),
    Lokalfuchs-Büro, Turmstraße 11, Neubrandenburg
    Nord-Kurier-Servicepunkt (Medienhaus, Friedrich-Engels-Ring 29) oder
    Nord-Kurier-Ticketservice unter 0800 4575 033 (Anruf kostenfrei)

  • So
    08
    Dez
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    "Ich, Judas" ist die Korrektur des größten Fehlurteils der Glaubensgeschichte und der Widerruf eines Irrtums, der die Welt gespalten hat. Und so kommt das Stück genau dort zum Vortrag, wo die Fragen des Glaubens und Zweifels, der Erlösung und Verdammnis ihren Ort haben, in Gottes Haus. Die Musik und sakrale Wucht der Orgel, gespielt von Domorganist Andreas Sieling, lassen Ben Beckers Judas-Verteidigung vollends zum bewegten Ereignis werden.

  • Di
    10
    Dez
    2019
    16:00HKB Neubrandenburg

    Der berühmte TV-Moderator Stefan Mross begeistert mit seiner liebenswerten, witzigen und geerdeten Art seit Jahrzehnten seine Fans. In diesem Jahr feiert der Entertainer sein großes 30-jähriges Bühnenjubiläum und freut sich darauf, gemeinsam mit unterschiedlichen Künstlern das Musikerlebnis der diesjährigen Vorweihnachtszeit zu präsentieren!

    Die Künstlerin mit der unverkennbaren Stimme ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen im Schlager und volkstümlichen Genre: Monika Martin hat im Laufe ihrer Karriere zahlreiche Preise und Auszeichnungen verliehen bekommen, Millionenerfolge gefeiert und ist dabei stets sie selbst geblieben - ganz Mensch, hochemotional und leidenschaftlich. Die Nähe zu ihrer Fan-Familie spürt man bei jedem ihrer Auftritte. Seit mehr als 20 Jahren verzaubert die sympathische Sängerin ihr Publikum nun schon mit einfühlsamen, herzerwärmenden Liedern. Freuen Sie sich auf diese einmalige Frauenstimme in weihnachtlichem Ambiente!

    Ein unvergleichliches Klangerlebnis bietet das Kastelruther Männerquartett. Wunderbare, glasklare Stimmen mit warmem Timbre besingen das Wunder der Berge und das Lob Gottes.

    Man hört an der Hingabe des Gesangs und der Ehrlichkeit der Lieder, dass Ihre religiösen Titel eine Freude und Bestimmung zugleich sind. Dieser Männerchor bereitet echte Gänsehautmomente!

    Für Lebensfreude und Leidenschaft sorgt der Schlagerstar Anna-Carina Woitschack. Die charmante Künstlerin wurde in eine Familie mit jahrhundertelanger Puppenspieler-Tradition hineingeboren und tourte schon als kleines Mädchen durch die Lande. Mit 18 Jahren präsentierte sie ihr Können als Sängerin bei „DSDS“.

    Karten gibt es beim Ticket-Service, Telefon 0395 5595127, dem Servicepunkt im Medienhaus, 0800 4575033 (kostenfreie Rufnummer), unter der Tickethotline Tel. 01806-994407 (0,20 € / Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 € / Anruf aus den Mobilfunknetzen) und an allen bekannten VVK-Stellen.

Änderungen vorbehalten – Angaben ohne Gewähr