Termine

  • Mi
    16
    Jan
    2019
    Rathaus Neubrandenburg

    Der Bürgerbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone, wird am 16. Januar 2019 seinen nächsten Sprechtag in Neubrandenburg durchführen. Er wird sich vor Ort den Fragen der Bürger stellen und Anregungen, Bitten und Beschwerden entgegennehmen. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet er um telefonische Anmeldung über sein Büro in Schwerin, Telefon 0385 5252709. Der Sprechtag findet im Rathaus Neubrandenburg, Friedrich-Engels-Straße 53, statt.

    Der Bürgerbeauftragte kann helfen, wenn es Probleme mit der öffentlichen Verwaltung im Land gibt und Rechte der Bürger verletzt wurden oder zu wahren sind. Er und seine Mitarbeiter beraten und unterstützen auch in sozialen Angelegenheiten. Im persönlichen Gespräch beim Sprechtag lassen sich Anliegen oft leichter und besser darlegen. Der Bürgerbeauftragte prüft dann, unterstützt von den Fachleuten seines Teams, ob und wie Unterstützung und Hilfe gegeben werden können. Hilfreich ist es, wenn Unterlagen - wie Bescheide und Schriftwechsel mit den Behörden - zum Termin mitgebracht werden.

  • Fr
    18
    Jan
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Schon immer faszinieren uns Geschichten von Mord und Totschlag. Ist das perfekte Verbrechen möglich, diese Frage beschäftigt Krimifans, Autoren und Verbrecher seit jeher. Der ehemals erfolgreiche Krimi-Autor Sidney Bruhl hat seit Jahren kein gutes Theaterstück mehr geschrieben und bringt nur noch das Geld seiner Ehefrau Myra durch. Da taucht Nachwuchsautor Clifford mit einem überragenden Manuskript bei ihm auf… Ira Levin, bekannt vor allem als Autor von „Rosemaries Baby“, schuf mit Todesfalle ein überragendes Kriminalstück mit unverhofften Wendungen und viel Humor und einen der intelligentesten und spannendsten Thriller, die jemals für die Bühne geschrieben wurde.

  • Fr
    18
    Jan
    2019
    19:30Landestheater Neustrelitz

    In der Satire „Wenn Deutsche über Grenzen gehen“ haben Schulleiterin Marion, Pfarrer Lars und Spulenwickler Dirk noch vor dem Jahreswechsel den Ausstieg beschlossen: Sie sind auf Suche nach Sinn, Zeit für sich und irgendwas mit Inhalt. Pünktlich am 31.12. geht’s los. Aber als ein gewaltiges Gewitter die drei Sinnsucher in eine verlassene Pilgerherberge irgendwo im Nirgendwo spült, sitzen sie fest. Ohne Handynetz, ohne WLAN, kurz: ohne Hoffnung auf Überleben. Jetzt haben sie Zeit – viel mehr als ihnen lieb ist. Und plötzlich sind die Gedanken da: Die Welt in Aufruhr! Launige Pointen und witzige Lieder zu Themen wie Klimawandel, Flüchtlingskrise, WLAN und facebook, Elitepartnern und veganer Ernährung. Eine schrille Wundertüte voll witziger Kritik und gemeiner Denkzettel

  • Sa
    19
    Jan
    2019
    Konzertkirche Neubrandenburg

    Eine Hommage an Udo Jürgens - 19.01.2019, Konzertkirche Neubrandenburg

    Fast jeder kennt die Hits "Aber bitte mit Sahne", "Griechischer Wein" oder auch "Niemals in New York". Wer schon einmal bei einem Udo Jürgens Konzert war weiß, dass diese Lieder live, nur am Klavier gesungen beim sogenannten "Bademantelfinale" eine ganz besondere Stimmung erzeugen. Diese Stimmung möchte der Pianist und Sänger Michael von Zalejski ebenfalls auf die Bühne der Konzertkirche bringen.

    Mit seinem Soloprogramm präsentiert er die Lieder von Udo Jürgens allein am Flügel und kommt dabei seinem musikalischen Vorbild erstaunlich nahe. Insbesondere die vergessenen "Lieder, die im Schatten stehen", wie Udo Jürgens sie selbst einmal auf sieben Alben zusammengestellt hat in, Kombination mit den allgegenwärtigen Hits, erzeugen diese ganz besondere Mischung aus Chanson-Abend und Schlagerkonzert.

    Vorverkaufsstellen:
    Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, 0395-5595127)
    Nord-Kurier-Servicepunkt (Medienhaus, Friedrich-Engels-Ring 29)
    Nord-Kurier-Ticketservice unter 08004575 033 (Anruf kostenfrei).
    Lokalfuchs-Büro, Turmstraße 13
    Tickets online bestellen unter www.eventim.de

  • Sa
    19
    Jan
    2019
    16:00HKB Neubrandenburg

    Der Schlager ist so facettenreich wie kaum ein anderes Genre. Die ganze Bandreite von Partyknaller bis Liebeslied wird hier unter einen Hut gebracht. Die Schlager Hitparade wird dieser Vielfalt mit ihrem bunten Programm gerecht. Mal entführen uns die Künstler mit leisen Tönen in ferne Traumwelten, mal sorgen sie mit schnellen Rhythmen und tollen Melodien für Tanzfieber. Wie der Name der Show schon verrät, jagt hier ein Hit den anderen und so dürfen wir uns auf einen unterhaltsamen Abend mit tollen Liedern und schillernden Stars freuen.

    Von der Elbe bis zur Isar, vom Erzgebirge bis zum Ballermann – überall gehört der Schlager zu einer gelungenen Fete dazu. Erleben Sie bei der großen Schlager Hitparade die Granden der Szene live und genießen Sie eine Show, die Sie mit Sicherheit so schnell nicht vergessen werden!

  • Sa
    19
    Jan
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Der großer Rivale des „Bettlerkönigs“ Jonathan Peachum ist Macheath. Als seine Tochter Polly ausgerechnet Macheath heiratet, schwört Peachum Rache. Als Macheath auch in den Flitterwochen die Londoner Huren aufsucht, wird er verhaftet. Sein alter Freund und Polizeichef Tiger Brown kann ihm auch nicht mehr helfen, Macheath soll hingerichtet werden…- Zum bis heute andauernden großen Erfolg des Brecht-Stücks trugen die unvergessenen Songs des Komponisten Kurt Weill bei, die auch außerhalb des Stückkontexts zu Hits wurden.

  • So
    20
    Jan
    2019
    16:00Schauspielhaus Neubrandenburg

    Werke aus der Alten und der Neuen Welt, so von Roussel, Françaix, Debussy, Medaglia und auch George Gershwins „Ein Amerikaner in Paris“ für Bläserquintett und Klavier werden dargeboten vom Bläserquintett der Neubrandenburger Philharmonie & Mark McNeill, Klavier (Gast)

  • Mo
    21
    Jan
    2019
    18:00Latücht

    Der Frauenpolitische Runde Tisch lädt herzlich zur Filmvorführung "Die Hälfte der Welt gehört uns - Als Frauen das Wahlrecht erkämpften" ein.

    Gezeigt wird der Film anlässlich des 100. Jahrestags der ersten allgemeinen Wahlen in Deutschland in Kooperation mit dem Landesbüro M-V der Friedrich-Ebert-Stiftung am 21. Januar 2019 um 18 Uhr im Latücht.

    Der Eintritt beträgt 3€.

  • Mi
    23
    Jan
    2019
    18:00Stadtarchiv, Studienraum

    Am 23. Januar 2019 um 18 Uhr laden Regionalbibliothek Neubrandenburg und Edition Pommern herzlich ein zur Buchpremiere des neuen Feuilleton-Bandes von Gunnar Müller-Waldeck "Die Torte in der Landschaft - unterhaltsame kulturgeschichtliche Streifzüge um Dichter, literarische Orte und Landschaften in Mecklenburg und Vorpommern".

    Von Arkona bis Waren - in dieser unterhaltsamen Autorenlesung geht es auf überraschende Entdeckungsreisen zu Kultur- und Literatur-Geschichte(n) aus Mecklenburg und Vorpommern. Seine Streifzüge führen Gunnar Müller-Waldeck von der Ostseeküste bis in die Mecklenburger Seenplatte, in Städte wie Neubrandenburg, Neustrelitz, Demmin, Penzlin, Anklam, Stralsund, Wolgast oder Waren. Es geht um das "literarische Vineta" oder "Till Eulenspiegel im Norden", um "Theater in Mecklenburg in den DDR-Jahren" - oder eben um die "Torte in der Landschaft", das klassizistische Putbus. Die liebenswerten wie kenntnisreichen Feuilletons setzen besondere Akzente auf mecklenburgische und vorpommersche Literaturgeschichte, erinnern u. a. an John Brinckman, Richard Wossidlo, Ricarda Huch oder Uwe Johnson. Prof. Dr. Gunnar Müller-Waldeck lehrte bis zu seiner Emeritierung als Literaturwissenschaftler an der Universität Greifswald und verfasste zahlreiche Veröffentlichungen zur Literatur des 20. Jahrhunderts sowie zur literarischen Tradition des Ostseeraumes.

    Die Veranstaltung findet im Studienraum Stadtarchiv / Regionalbibliothek statt (Eingang Darrenstraße). Karten (6,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro) gibt es bereits in der Regionalbibliothek, Reservierungen sind gern möglich unter 0395 555-1324 oder auskunft.bibl@neubrandenburg.de. Mehr Informationen: www.edition-pommern.com/torte

  • Sa
    26
    Jan
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Die medlz, das sind: Sabine, Nelly, Joyce und Silvana und sie gelten als die beste weibliche A Cappella-Popband Europas. Schon im Alter von sieben Jahren sangen die medlz gemeinsam im Philharmonischen Kinderchor Dresden Stücke von Mozart, Beethoven u.v.m. Diese klassische Ausbildung hört man auch heute noch.

    Musikalisch wie inhaltlich zeigen sie ihrem Publikum, wie vielfältig diese ist und lassen alte Schlager der Wirtschaftswunderzeit genauso aufleben wie Liebeslieder von Robert Schumann oder Hits von Rio Reiser. Natürlich dürfen auch Namen wie Grönemeyer, PUR und Udo Jürgens genauso wenig fehlen wie SEEED, Clueso und Rammstein. Und ja, diesmal gibt es auch wieder eigene Songs der Band zu hören.

    Deutsche Sprache - schöne Sprache! Das wollen die medlz an diesem Abend unter Beweis stellen. Berührend, unterhaltsam und kurzweilig. medlz eben.

    Der Termin: 26.01.2019, 19:30 Uhr, Konzertkirche Neubrandenburg

    Vorverkaufsstellen:
    Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, 0395-5595127)

  • Sa
    26
    Jan
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Die medlz, das sind: Sabine, Nelly, Joyce und Silvana und sie gelten als die beste weibliche A Cappella-Popband Europas. Schon im Alter von sieben Jahren sangen die medlz gemeinsam im Philharmonischen Kinderchor Dresden Stücke von Mozart, Beethoven u.v.m. Diese klassische Ausbildung hört man auch heute noch.

    "Ich wär' gern mit dir aufgewacht. Ich hab aber gar nicht geschlafen." Ist es nicht wunderbar, wie Worte Bilder malen können? Diese stammen von der Hamburger Sängerin Regy Clasen. Beim Hören ihres Albums im Tourbus entstand die Idee zu diesem in der Geschichte der medlz einmaligen Programm. Denn es wurde ihnen einmal mehr bewusst, wie sehr sie ihre Muttersprache lieben. Sie ist vielseitig, verspielt und kreativ. Sie kann Gänsehaut und Tränen genauso wie ein Lachen bescheren. Sie kann ebenso knallhart direkt wie auch charmant subtil sein.

    In ihrem neuen Programm "HEIMSPIEL" widmen sich die medlz ausschließlich der deutschen Sprache. Musikalisch wie inhaltlich zeigen sie ihrem Publikum, wie vielfältig diese ist und lassen alte Schlager der Wirtschaftswunderzeit genauso aufleben wie Liebeslieder von Robert Schumann oder Hits von Rio Reiser. Natürlich dürfen auch Namen wie Grönemeyer, PUR und Udo Jürgens genauso wenig fehlen wie SEEED, Clueso und Rammstein. Und ja, diesmal gibt es auch wieder eigene Songs der Band zu hören.

    Deutsche Sprache - schöne Sprache! Das wollen die medlz an diesem Abend unter Beweis stellen. Berührend, unterhaltsam und kurzweilig. medlz eben. Der Abend findet am 26. Januar 2019 ab 19:30 Uhr in der Konzertkirche statt.

    Vorverkaufsstellen:
    Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, 0395-5595127)
    Nord-Kurier-Servicepunkt (Medienhaus, Friedrich-Engels-Ring 29)
    Nord-Kurier-Ticketservice unter 08004575 033 (Anruf kostenfrei).
    Lokalfuchs-Büro (Turmstraße 13)
    Tickets online bestellen unter www.eventim.de

  • Sa
    26
    Jan
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Im Gespräch: Dr. Stefan Knüppel (Fallada-Haus Feldberg) mit Erika Becker (Literaturzentrum Nbg. e.V.), Gregor Edelmann, Dramaturg, Tatjana Rese, Schauspieldirektorin/Regisseurin und Dr. Peter Walther, Fallada-Biograf

    Populär war er schon immer, mittlerweile erkennt man seinen weltliterarischen Rang: Der Autor Hans Fallada wurde in den letzten Jahren noch einmal völlig neu entdeckt. Im Gespräch wird sich seiner Biographie genähert. Hier der von seinen Dämonen bedrängte Künstler, Frauenheld, Opportunist, der Ex-Sträfling und Morphinist, dort der respektierte Landwirt, liebende Familienvater, sich unter Lebensgefahr vom Alptraum des Dritten Reichs freischreibende Nazi-Gegner – eine Talkshow zu einer zerrissenen Persönlichkeit.

  • So
    27
    Jan
    2019
    16:00Schauspielhaus Neubrandenburg

    Berlin, 1923: Während ein Militärputsch vorbereitet wird, amüsieren sich die Gäste im Varieté am Wittenbergplatz als gäbe es kein Morgen. Unter ihnen der Autor Hans und sein Alter Ego, der selbstvergessene Spieler Wolfgang Pagel, der versucht, im Spielcasino das Geld für sich und seine Freundin Petra zu verdienen.
    Hans Falladas Epochenroman „Wolf unter Wölfen“ ist im Kern eine Liebesgeschichte, melancholisch und ergreifend. Die Inszenierung vereint die Hauptfiguren des Romans mit der Biographie Falladas und Videobildern der Großstadt zu einer Revue der 1920er Jahre - eine Uraufführung, inszeniert von Schauspieldirektorin Tatjana Rese.

  • So
    27
    Jan
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Dorit Gäbler, die Dresdner Entertainerin, begrüßt alle Zuschauer zu einer bunten Unterhaltungsshow aus Gesang, Artistik, Tanz und Humor. Die Künstlerin gehörte über viele Jahre als Schauspielerin zum Ensemble des Fernsehens und der DEFA. Ihren ersten großen Erfolg konnte sie 1968 als Hauptdarstellerin in dem heiteren Fernsehfilm “„Gib acht auf Susi”“ verbuchen. Dreimal war die Gäbler Gastgeberin der internationalen Fernsehserie „Ein Kessel Buntes” , die vom DFF und später sogar im gesamtdeutschen Programm ausgestrahlt wurde. Ähnlich, nur etwas kleiner kann man jetzt den „Kessel Buntes“ noch einmal erleben.

    Mit dabei wird Uwe Jensen sein. Bevor er seine Karriere begann, absolvierte er ein klassisches Gesangsstudium, im Repertoire waren Stücke von Brahms und Mozart. Später wechselte er zu Rockmusik und Schlager, nahm an verschiedenen Schlagerfestivals teil und belegte dort vordere Plätze. Als vielseitiger Entertainer moderierte Uwe Jensen verschiedene Fernsehsendungen, darunter 1982 und 1984 “Ein Kessel Buntes”. 16 Folgen lang war er Gastgeber bei der MDR-Fernsehsendung “Wiedersehen macht Freude”.

    Mit den Hanpets wird viel Lachen geboten. Die Humoristen machen Spaß auf Gegenständen und Instrumenten, so u.a. auf einem Kamm, einer Säge und einem Schlauch, aber auch auf einer Gitarre, einer Posaune und auf Trompeten. In typischen Kostümen unternehmen sie eine musikalische Reise nach Schottland und nach Bayern. Das Publikum kann bei bekannten Liedern mitsingen und schunkeln.

    Artistische Höchstleistung bietet Tino, der flotte Ober. Auf verschiedenen Einrädern balanciert er, jongliert er und sorgt mit seiner Darbietung für Spaß und Spannung. Mia, Carsta, Katja und Anja heißen die Damen vom Berliner Showballett, die einige Tänze, u.a. Samba oder Rock´n Roll, aufführen.

    Charmant wie eh und je wird Dorit Gäbler als Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin durch das Programm begleiten.

    Ein Kessel Buntes am 27.01.2019 um 16 Uhr in der Konzertkirche Neubrandenburg.

    Vorverkaufsstellen:
    Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, 0395-5595127)

  • Mi
    30
    Jan
    2019
    09:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Jörg Schade hat nach dem englischen Märchen von den drei Schweinchen eine witzig-spannende, ganz auf die kleinen Konzertbesucher zugeschnittene Textfassung geschrieben, die Andreas Tarkmann sehr wirkungsvoll vertonte. In dem moderierten Kinderkonzert der Philharmonie erleben die Zuhörer wie der Wolf die Schweinchen Porky, Rosa und Rüssel bedroht. Er pustet ihre Häuser aus Stroh und Holz einfach um. Doch bei Rüssels Steinhaus hat er keinen Erfolg, ihm geht die Puste aus.
    Mit einer List locken die kleinen, tapferen Schweinchen den Wolf in eine Falle …
    Schauspielhaus Neubrandenburg: Mi. 30.1., um 9:30 + 11 Uhr

  • Mi
    30
    Jan
    2019
    11:00Schauspielhaus Neubrandenburg

    Jörg Schade hat nach dem englischen Märchen von den drei Schweinchen eine witzig-spannende, ganz auf die kleinen Konzertbesucher zugeschnittene Textfassung geschrieben, die Andreas Tarkmann sehr wirkungsvoll vertonte. In dem moderierten Kinderkonzert der Philharmonie erleben die Zuhörer wie der Wolf die Schweinchen Porky, Rosa und Rüssel bedroht. Er pustet ihre Häuser aus Stroh und Holz einfach um. Doch bei Rüssels Steinhaus hat er keinen Erfolg, ihm geht die Puste aus.
    Mit einer List locken die kleinen, tapferen Schweinchen den Wolf in eine Falle …

  • Sa
    02
    Feb
    2019
    16:00Konzertkirche Neubrandenburg

    In einer atemberaubenden Show werden die bekanntesten und beliebtesten Lieder und Melodien der Musicalgeschichte zu einem fesselnden und vielseitigen Bühnenfeuerwerk vereint. Bereits weit über 2 Millionen Besucher machen Die Nacht der Musicals zur erfolgreichsten Musicalgala aller Zeiten. Unterstützt durch ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept entführen gefeierte Stars der Originalproduktionen das Publikum auf eine über zweistündige Reise quer durch die bunte und vielfältige Welt der Musicals. Dabei verschmelzen die modernen Lieder zu einer untrennbaren Einheit mit den zeitlosen Klassikern und sorgen für Gänsehautmomente im Zuschauerraum.

    Erfolgsstücke wie die "Rocky Horror Show", "Mamma Mia" oder "Cats" und Musicalklassiker wie "Der König der Löwen" oder "Tanz der Vampire" dürfen hierbei selbstverständlich nicht fehlen. Das Musical ist seit der Uraufführung im Jahr 1997 in Wien nicht mehr aus der Musicallandschaft wegzudenken und avancierte zu einer der beliebtesten Produktionen aller Zeiten. Das Ensemble von Die Nacht der Musicals lässt die Zuschauer teilhaben an der mitreißenden Liebesgeschichte zwischen dem jungen und schüchternen Wissenschaftler Alfred und der hinreißenden Wirtstochter Sarah, die von den Vampiren um Graf Krolock als reizende Beute auf ihrem Schloss in Transsylvanien festgehalten wird.

    Selbstverständlich kommt auch die Romantik nicht zu kurz. Man kann förmlich das Knistern zwischen Elisabeth und dem Tod oder Christine und dem Phantom der Oper spüren. Abgerundet wird Die Nacht der Musicals durch animierende Choreografien und aufwändige und farbenfrohe Kostüme. Die herausragenden Darsteller verbreiten durch ihre Stimmgewalt und das schauspielerische Talent jede Menge Emotionen und garantieren einen unvergesslichen Abend.

    Am 02.02.2019 um 16:00 und um 20:00 Uhr gastiert das Musical in der Konzertkirche in Neubrandenburg. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

  • Sa
    02
    Feb
    2019
    20:00Konzertkirche Neubrandenburg

    In einer atemberaubenden Show werden die bekanntesten und beliebtesten Lieder und Melodien der Musicalgeschichte zu einem fesselnden und vielseitigen Bühnenfeuerwerk vereint. Bereits weit über 2 Millionen Besucher machen Die Nacht der Musicals zur erfolgreichsten Musicalgala aller Zeiten. Unterstützt durch ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept entführen gefeierte Stars der Originalproduktionen das Publikum auf eine über zweistündige Reise quer durch die bunte und vielfältige Welt der Musicals. Dabei verschmelzen die modernen Lieder zu einer untrennbaren Einheit mit den zeitlosen Klassikern und sorgen für Gänsehautmomente im Zuschauerraum.

    Erfolgsstücke wie die "Rocky Horror Show", "Mamma Mia" oder "Cats" und Musicalklassiker wie "Der König der Löwen" oder "Tanz der Vampire" dürfen hierbei selbstverständlich nicht fehlen. Das Musical ist seit der Uraufführung im Jahr 1997 in Wien nicht mehr aus der Musicallandschaft wegzudenken und avancierte zu einer der beliebtesten Produktionen aller Zeiten. Das Ensemble von Die Nacht der Musicals lässt die Zuschauer teilhaben an der mitreißenden Liebesgeschichte zwischen dem jungen und schüchternen Wissenschaftler Alfred und der hinreißenden Wirtstochter Sarah, die von den Vampiren um Graf Krolock als reizende Beute auf ihrem Schloss in Transsylvanien festgehalten wird.

    Selbstverständlich kommt auch die Romantik nicht zu kurz. Man kann förmlich das Knistern zwischen Elisabeth und dem Tod oder Christine und dem Phantom der Oper spüren. Abgerundet wird Die Nacht der Musicals durch animierende Choreografien und aufwändige und farbenfrohe Kostüme. Die herausragenden Darsteller verbreiten durch ihre Stimmgewalt und das schauspielerische Talent jede Menge Emotionen und garantieren einen unvergesslichen Abend.

    Am 02.02.2019 um 20:00 Uhr gastiert das Musical in der Konzertkirche in Neubrandenburg. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

  • Sa
    23
    Feb
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Bei Konzerten und Events begeistern die vier Profischlagzeuger der Drum-Stars ihr Publikum europaweit. Mit einer gelungenen Mischung aus Trommelkunst, Unterhaltung und Lichteffekten präsentieren sie am 23.02.2019 ab 19:30 Uhr eine Percussion-Show der Extraklasse in der Konzertkirche. Laute, kraftvolle Stücke auf leuchtenden LED-Trommeln, Wassertrommeln aber auch auf Alltagsgegenständen wechseln sich ab mit unterhaltsamen Bodypercussion-Einlagen oder ruhigen, melodiösen Stücken auf dem Marimba oder Hang.

    Die Drum-Stars überzeugen mit Schnelligkeit und Perfektion, sie machen Musik, die in die Beine fährt und den Zuschauer mit offenem Mund zurücklässt. Ein spannendes und abwechslungsreiches Konzerterlebnis, bei dem der Zuschauer nicht nur zusehen sondern auch mitmachen darf!

    Vorverkaufsstellen:
    Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, 0395-5595127)
    Nord-Kurier-Servicepunkt (Medienhaus, Friedrich-Engels-Ring 29)
    Nord-Kurier-Ticketservice unter 08004575 033 (Anruf kostenfrei).
    Lokalfuchs-Büro, Turmstraße 13, Neubrandenburg
    Tickets online bestellen unter www.eventim.de

  • So
    24
    Feb
    2019
    16:00HKB Neubrandenburg

    „Immer wieder sonntags“ bringt Alt und Jung zusammen und verspricht eine tolle Party, vollgepackt mit Schlager- und Volksmusik sowie Top-Unterhaltung! Stefan Mross moderiert „Immer wieder sonntags“ live in der ARD und begeistert mit seiner liebenswerten, witzigen und geerdeten Art seit 15 Jahren ein Millionenpublikum. Der Entertainer, der 2019 bereits sein 30-jähriges Bühnenjubiläum feiert, freut sich gemeinsam mit unterschiedlichen Künstlern der ersten Garde darauf, Ihnen bei der Tour 2019 einen unvergesslichen Abend zu bereiten: Kaum ein anderer Schlagerstar kann sich mit seinen Erfolgen messen: Bata Illic! Schon ab den 70er-Jahren stürmte er die ZDF Hitparade, bei der er sage und schreibe 62 Mal zu Gast war. Viele seiner unvergesslichen Hits wie Michaela, Ich möchte der Knopf an deiner Bluse sein oder mit verbundenen Augen sind längst zu Evergreens geworden.

  • Sa
    23
    Mrz
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Am 23. März 2019 um 19:30 Uhr bitten die Pianistinnen Ming und Jennifer Rüth als „musikalisch-akrobatisch“ gefeiertes Duo QUEENZ in die Konzertkirche Neubrandenburg. In ihrem neuen Programm interpretieren sie aktuelle Hits der Rock- und Popmusik von Ed Sheeran, Michael Jackson, Nirvana und Coldplay an zwei Flügeln. Virtuos, fulminant und originell arrangiert! Aber auch alte Meister der klassischen Musik werden in eigenen kreativen Interpretationen wiederbelebt. So wird Johann Sebastian Bachs Toccata mit Thunderstruck von Metallica kombiniert und Bach als der erste Heavy Metaler der Musikgeschichte entlarvt. Der Mix aus Klassik und Moderne begeistert als Gesamtkunstwerk aus virtuosem Spiel und humoristischer Show, inszeniert von zwei erstklassig ausgebildeten und mehrfach prämierten Pianistinnen.

    Für den Kartenvorkauf bieten sich folgende Möglichkeiten an:
    Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, Tel.: 0395 5595127),
    Nord-Kurier Servicepunkt (Medienhaus, Friedrich-Engels-Ring 29),
    Lokalfuchs-Büro (Turmstraße 13)
    Nord-Kurier-Ticketservice unter 0800 4575 033 (Anruf kostenfrei)
    Tickets online: www.eventim.de

  • Sa
    06
    Apr
    2019
    15:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Mitglieder des NATIONALTHEATERs BRÜNN entfachen einen wahren Walzerrausch auf der Bühne und präsentieren die schönsten Stücke der klassischen Operette mit Meisterwerken der Väter der Operette: Johann Strauß, Karl Millöcker, Robert Stolz, Franz von Suppé, Jacques Offenbach, Carl Zeller und Vittorio Monti. Zusammen mit den international bekannten Sopranistinnen, einem Tenor und Tänzern des FERNSEHBALLETTs PRAG wird die schier überschäumende Melodienfülle der bekanntesten Operettenkomponisten wieder lebendig.

    Einlass 15.00 Uhr, Beginn 15.30 Uhr
    Vorverkauf: 29,– €, 36,– € und 42,– € (ev. zzgl. VVK-Gebühr), erhältlich u.a. bei Ticketservice Neubrandenburg 0395–559 51 27, Geschäftsstelle Nord-Kurier Verlag 0800–457 50 33 sowie den bekannten Eventim-Vorverkaufsstellen.

  • So
    07
    Apr
    2019
    16:00HKB Neubrandenburg

    Ein Konzertabend mit Monika Martin verspricht Erlebnisse, unzählige Hits und viele musikalische Überraschungen. Erleben Sie ein stimmungsvolles und berührendes Konzert mit einer außergewöhnlichen Interpretin.

  • So
    07
    Apr
    2019
    16:00HKB Neubrandenburg

    Die Ausnahmekünstlerin "Monika Martin" begibt sich mit dem brandneuen Album im Gepäck auf ihre größte Solotournee. Am So., 07.04.2019 können sie die Künstlerin mit ihrer unverwechselbaren glasklaren Stimme mit großer Show im HKB in Neubrandenburg live erleben, oder besser "genießen". Der neue Tonträger "für immer" katapultierte sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Anhieb auf die vordersten Plätze aller Hitparaden.

    Begeben Sie sich auf eine Reise durch die musikalische Welt der sympathischen Sängerin. Ihre Lieder sind voll Intensität, Sensibilität und Persönlichkeit. Sie gleichen Perlen, die in den Wogen der Musik schillernd ihre Farbenpracht entwickeln. Monika Martin, Doktorin der Philosophie, ist ein Mensch, der zuhören kann und auch zurückgeben möchte. Sie steht nach jedem Konzert für Autogramme, Gespräche und Fotos zur Verfügung, bis der letzte die Halle verlässt. Ihre Fans sind ihr wichtig.

    Ihr ist es egal ob Schlager, Ballade oder Pop, die Hauptsache ist, dass ihre Lieder die Seele berühren. Sie arbeitet getreu dem Motto des französischen Philosophen Joseph Marie: "Es ist die Liebe, die singt, die Vernunft kann nur reden".

    Nicht ohne Grund wurde sie Siegerin der ZDF Superhitparade (la luna blu, Ave Maria...) und mit vielen Musikpreisen wie "goldene Stimmgabel" oder der Echonominierung ausgezeichnet.

    Freuen Sie sich auf eine große Show mit vielen musikalischen Überraschungen, Herzenswärme und vielen Gänsehautmomenten.

    Karten für dieses Konzert gibt es bei folgenden VVK-Stellen:
    Ticket-Service Tel. 0395-5595127,
    Servicepunkt im Medienhaus Tel. 0800-4575033 (kostenfreie Rufnummer)
    sowie unter der Tickethotline Tel. 01806-994407 (0,20 € / Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 € / Anruf aus den Mobilfunknetzen) und an allen bek. VVK-Stellen

    Außerdem sind auch noch Karten ab 15.00 Uhr an der Tageskasse erhältlich!

    Einlass: 15:00 Uhr

  • So
    07
    Apr
    2019
    16:00HKB Neubrandenburg

    Seit mehr als 20 Jahren verzaubert die sympathische Sängerin ihr Publikum nun schon mit einfühlsamen, herzerwärmenden Liedern. Zeitlosigkeit zeichnet all ihre Werke aus, mit neuen Facetten überrascht sie ihre Fans und gibt sich dem Rhythmus ihrer Songs hin. Von der sensiblen Ballade bis zur emotionsgeladenen Uptempo-Nummer ist bei der neuen “Für immer” - Tour alles geboten. Pure Lebensfreude erwartet den Zuschauer, wenn Monika die Bühne betritt. Und natürlich dürfen auch die großen Hits der vergangenen Alben der Österreicherin nicht fehlen. Monika Martin präsentiert sich authentisch, wie wir sie kennen und zeigt zugleich eine neue Seite - flotter, moderner und mit einem Hauch von Extravaganz.

  • Fr
    24
    Mai
    2019
    19:30Schauspielhaus Neubrandenburg

    Im sechsten Jahr des Sommerspektakels in Neubrandenburg laden wir Sie mit „Irma la Douce“ in die Stadt der Liebe ein. Die verruchten Vergnügungsviertel des Montmartre bilden den Rahmen für dieses romantische Musical über die wahre Liebe. Das Schauspielhaus wird sich dafür in einen Ballsaal mit dem Flair der Pariser Halbwelt mit ihren verrauchten Bars und verruchten Hinterzimmern verwandeln. Die Musik der Komponistin Marguerite Monnot, die auch mit Edith Piaf zusammenarbeitete, schuf eingängige Melodien, die den Charme des französischen Chanson nach Neubrandenburg holen.

    Der mittellose Jurastudent Nestor verliebt sich in das Freudenmädchen Irma. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen schlüpft er in die Rolle des reichen Kunden Oscar, der Irmas einziger Freier wird. Doch so bringt sich Nestor in einen Teufelskreis: Je mehr Irma Oscar ins Herz schließt, desto eifersüchtiger wird Nestor auf sein Alter Ego – eine aberwitzige Jagd nach sich selbst beginnt.

    Vom 24. Mai bis 23. Juni 2019 spielen wir das Musical „Irma la Douce“ beim Sommerspekatkel Neubrandenburg im umgebauten Saal des Schauspielhauses. Die Besucher sind an Tischen platziert und genießen die Vorstellung bei einem Getränk Ihrer Wahl. Auch ein kulinarischer Snack in der Pause ist inklusive.

    Der Vorverkauf beginnt am 2. Januar 2019. Tickets sind dann im Theaterservice Neubrandenburg (0395 5699832), Neustrelitz (03981 206400) und unter www.theater-und-orchester.de erhältlich.

  • Fr
    21
    Jun
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Preisträger-Konzert im Rahmen der Festspiele MV

  • Fr
    26
    Jul
    2019
    19:00Konzertkirche Neubrandenburg

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Fr
    26
    Jul
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Fr
    26
    Jul
    2019
    21:30RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    11:00RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    12:30RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    14:00RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    17:00RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    27
    Jul
    2019
    21:30RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • So
    28
    Jul
    2019
    11:00RWN-Gelände

    Explore classical music and more im Rahmen der Festspiele MV

  • Do
    15
    Aug
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Iveta Apkalna und der Lettische Staatschor "Latvija" im Rahmen der Festspiele MV

  • Fr
    16
    Aug
    2019
    19:30Konzertkirche Neubrandenburg

    Iveta Apkalna und der Lettische Staatschor "Latvija" im Rahmen der Festspiele MV

  • Sa
    17
    Aug
    2019
    15:00 UhrBroader Strand

    20. Sunset Beach

  • So
    15
    Sep
    2019
    16:00Konzertkirche Neubrandenburg

    Orchesterkonzert mit Harriet Krijgh und der NDR Radiophilharmonie im Rahmen der Festspiele MV

Änderungen vorbehalten – Angaben ohne Gewähr