Wetter+

Wettergrafik

Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach am Samstag, 04.04.20, 20:30 Uhr

In der Nacht zum Sonntag vereinzelt Luftfrost.

Wetter- und Warnlage:

Die eingeflossene kühle Meeresluft gelangt unter Hochdruckeinfluss. Zu Beginn der nächsten Woche wird mit einer südlichen Strömung zunehmend wärmere Luft nach Mecklenburg-Vorpommern geführt. FROST: In der Nacht zum Sonntag vereinzelt leichter Frost bis -1 Grad. In Bodennähe vielerorts Frost bis -4 Grad.

Detaillierter Wetterablauf:

In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt oder klar. Tiefsttemperatur zwischen +5 und +3 Grad an der Küste und +3 bis -1 Grad im Binnenland. In Bodennähe vielerorts leichter Frost, teils bis -4 Grad. Schwachwindig.

Am Sonntag sonnig. Temperaturanstieg auf 13 bis 16 Grad an der Ostsee und bis zu 18 Grad im Binnenland. Schwacher, zeitweise mäßiger Südostwind. In der Nacht zum Montag klar. Abkühlung auf 7 bis 3 Grad. Lokal Frost in Bodennähe bis -1 Grad. Schwacher Südostwind.

Am Montag nahezu ungestörter Sonnenschein, trocken. Sehr mild bei einer Höchsttemperatur von 17 bis 21 Grad. Überwiegend schwacher Südost- bis Südwind. In der Nacht zum Dienstag zunächst klar, in der zweiten Nachthälfte von Westen aufziehende Wolkenfelder. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 9 und 5 Grad. Schwacher Wind aus Süd, gegen Morgen aus Südwest.

Am Dienstag heiter, teils wolkig. Trocken. Höchstwerte 15 bis 19 Grad. Schwachwindig. In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt und niederschlagsfrei. In der zweiten Nachthälfte örtlich flache Nebelfelder. Abkühlung auf 8 bis 4 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HA

Die Wettergrafik aktualisiert sich stündlich, der Wetterbericht gg. 04:30 Uhr, 06:30 Uhr, 10:30 Uhr, 14:30 Uhr, 17:30 Uhr und 20:30 Uhr. Die Wetterwarnungen rechts aktualisieren sich nach Bedarf, aber mindestens viertelstündlich.